Kunstausstellung

Istanbul Next Wave

Die Ausstellung „Istanbul Next Wave“ wurde heute in Berlin eröffnet. An drei verschiedenen Standorten, Martin-Gropius-Bau und an den beiden Häusern der Akademie der Künste (AdK) am Pariser Platz und Hanseatenweg kann man sich die zeitgenössische Kunst aus dem Museum Istanbul Modern ansehen.

Von Gülseren Ölcüm Donnerstag, 12.11.2009, 8:08 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 05.09.2010, 22:34 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Anlass für diese Ausstellung ist unter anderem die 20jährige Städtepartnerschaft zwischen Berlin und Istanbul. Im Rahmen dieser werden 80 Werke der türkischen modernen Kunst des 20. Jahrhunderts ausgestellt.

Einleitende Worte gab es bei der Eröffnungsfeier von dem Präsidenten der AdK, Klaus Staeck, dem Botschafter der Türkei, Ali Ahmet Acet, und dem leitenden Kurator, Çetin Güzelhan. Sie alle betonen die „vielschichtige Verbindung“ zwischen der Türkei und Deutschland, und sehen in dieser Ausstellung „eine neue Perspektive für die Zukunft“. „Denn die Kunst ist der direkteste und freieste Weg Veränderungen zu ermöglichen.“ so der türkische Botschafter.

___STEADY_PAYWALL___

Die Ausstellung kann bis zum 17. Januar 2010 in den Häusern Martin-Gropius-Bau, in der Akademie der Künste am Pariser Platz und Hanseatenweg besichtigt werden. Mehr Informationen dazu gibt es unter: www.gropiusbau.de und www.adk.de.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)