Anzeige

Deutsche Presse

07.11.2009 – Doppelpass, Religionsunterricht, Ehrenmord, Türkei

Der Vorsitzende des Sachverständigenrats für Integration und Migration, Klaus Bade, hat die neue Bundesregierung aufgefordert, die Regeln für doppelte Staatsbürgerschaften deutlich zu lockern. Des Weiteren wird der konfessionelle Religionsunterricht von der Regierungskoalition CDU und FDP nicht in Frage gestellt. Außerdem haben im Prozess um die Ermordung an Gülsüm zwei der drei Angeklagten jegliche Tatbeteiligung bestritten. Schließlich gibt es diverse Artikel über Marwa-Prozess, Bundeswehr, Mauerfall, Opel, Schweinegrippe und über die Türkei.

Von Samstag, 07.11.2009, 9:00 Uhr|zuletzt aktualisiert: Samstag, 14.08.2010, 0:57 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Integration und Migration

Anzeige

Religionsunterricht

___STEADY_PAYWALL___

Marwa-Prozess

Ehrenmord an Gülsüm

Bundesanwaltschaft soll ermitteln

Guttenberg rechtfertigt Kundus-Luftangriff

20 Jahre Mauerfall

Opel und GM

Schweinegrippe

Deutschland

Ausland

Amoklauf auf Militärbasis

UN-Vollversammlung nimmt Goldstone-Bericht an

Türkei

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)