Deutsche Presse

24.09.2009 – EU – Reformvertrag, NPD, Kaft, Video – Affäre, Türkei

Deutschland macht den Weg für den Vertrag von Lissabon endgültig frei: Nach der Zustimmung von Bundestag und Bundesrat hat Bundespräsident Horst Köhler die Gesetze unterschrieben. Des Weiteren ist der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) ist wegen einer Bespitzelungsaffäre gegen die SPD unter Druck geraten.

Von Donnerstag, 24.09.2009, 7:30 Uhr|zuletzt aktualisiert: Samstag, 14.08.2010, 0:45 Uhr Lesedauer: 3 Minuten  |   Drucken

Integration und Migration

Hetzbrief – Polizei durchsucht Parteizentrale

___STEADY_PAYWALL___

Köhler macht Weg frei für EU-Reformvertrag

Polizei beschlagnahmt NPD-Plakate

Rüttgers Büro soll SPD bespitzelt haben

CDU im Umfrage-Tief – Bundestagswahl 2009

Neue Drohung gegen Deutschland

Deutschland

Ausland

UN-Gipfel in New York

Türkei

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)