Türkische Presse Türkei

09.09.2009 – Flutkatastrophe, Terror, Davutoglu, EU

Die heutige Tageszeitungen berichten über die Flutkatastrophe in Thrazien und die Gefechte im Südosten. Des Weiteren habe die Terrororganisation PKK auch nach der jüngsten Initiative der Regierung nicht eingelenkt und bei Angriffen in Siirt und Hakkari sieben Opfer gefordert.

Von Mittwoch, 09.09.2009, 16:44 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 15.08.2010, 18:45 Uhr Lesedauer: 5 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Flutkatastrophe in Thrazien
Habertürk schreibt, Thrazien sei ernsthaft von der Flut betroffen. 10-stündige heftige Regenfälle hätten zum Übertreten der Flüsse in der Region geführt. Der Küstenstreifen zwischen Selimpascha und Silivri sowie die Kreisstadt Saray stünden unter Wasser. Die Autobahn E-5 sei geschlossen worden. Hunderte von Fahrzeugen seien durch die Flutwelle ins Meer getrieben worden. In der Kreisstadt Saray seien ein Bauer, seine Frau und 3 Kinder ums Leben gekommen. Cumhuriyet zufolge werden die heftigen Regenfälle in der Region anhalten und sich auch auf die Ägäis und Zentralanatolien ausweiten.

___STEADY_PAYWALL___

Terror fordert sieben weitere Opfer
In einem weiteren Artikel von Cumhuriyet lesen wir unter der Schlagzeile „Terror fordert sieben weitere Opfer“, die Terrororganisation PKK habe auch nach der jüngsten Initiative der Regierung nicht eingelenkt und bei Angriffen in Siirt und Hakkari sieben Opfer gefordert. Bei einem mehrstündigen Gefecht in der Kreisstadt Eruh der Provinz Siirt wurden sechs Soldaten getötet und zwei weitere verletzt. Bei einem Gefecht in der Kreisstadt Cukurca wurde ein Unteroffizier getötet, zwei Soldaten wurden verletzt. Außerdem seien 11 Terroristen außer Gefecht gesetzt worden. Die Operationen im Gebiet hielten verstärkt an. Die Fluchtwege der Terroristen würden von Kampfflugzeugen bombardiert.

Staatspräsident Abdullah Gül verurteilte die Terrorangriffe
Milliyet meldet, Staatspräsident Abdullah Gül habe in Bezug auf die Angriffe der Terrororganisation PKK gesagt, dass diese Angriffe auf die gutmütigen Bemühungen des Staats zielten und große Trauer ausgelöst hätten. Parlamentspräsident Mehmet Ali Sahin und Ministerpräsident Recep Tayyip ErdoGan hätten die Angriffe aufs schärfste verurteilt und betont, dass dies den zuvor eingeleiteten Prozess über die jüngste demokratische Initiative nicht beeinträchtigen kann.

Türkei 94-66 Bulgarien
Auf den Sportseiten der Tageszeitungen lesen wir über den 2. Sieg im 2. Spiel, den die türkischen Basketball-Herren bei der Europameisterschaft in Polen erzielten. Die Türkei habe Bulgarien mit 94 zu 66 besiegt.

Türkei – Bosnien-Herzegowina um 21:00 Uhr
Die türkische Fußballnationalmannschaft hingegen werde heute Abend im Qualifikationsspiel für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2010 gegen Bosnien-Herzegowina antreten. Das Spiel in Sarajewo werde um 21:00 Uhr angepfiffen.

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird der MiGAZIN-Redaktion von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

Seiten: 1 2

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)