Türkische Presse Türkei

27.07.2009 – Türkei, EU, USA, Irak

Die türkische Presse befasst sich heute unter anderem mit den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen im Nordirak und dem Dreier-Gipfel in Ankara. Beim Gipfel kommen die Vertreter der Türkei, USA und Irak zusammen. Weiterhin wird über die Äußerungen des türkischen Staatsministers Bagis zur EU-Mitgliedschaft der Türkei berichtet.

Von Montag, 27.07.2009, 13:01 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 15.08.2010, 18:08 Uhr Lesedauer: 5 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Präsidentschafts- und Parlamentswahlen im Nordirak
Die heutige Tagespresse berichtet ausführlich über die Präsidentschaftswahlen und Parlamentswahlen im Norden des Irak.

___STEADY_PAYWALL___

Yeni Şafak meldet diesbezüglich unter der Schlagzeile „Talabani im eigenen Revier geschlagen“ und schreibt im Detail, die Goran Partei, die den Wunsch der irakischen Kurden nach Wandel reflektiert, habe in Suleimania ihren Sieg verkündet. Das Blatt wiedergibt die Erklärung des Vorsitzenden der Goran Partei Nuschirwan Mustafa wieder, dass sie die Wahlen in der Hochburg des irakischen Staatspräsidenten Dschalal Talabani gewonnen hätten. Wenn der Vorsitzende der Goran Partei Mustafa tatsächlich den Sieg in Suleymaniye erlangen sollte, würden sie 30 Sitze im Parlament erringen.

Dieselbe Meldung wiedergibt die Tageszeitung Sabah unter der Schlagzeile „Talabani zu Hause verloren“ und meldet, die Wahlergebnisse im Norden des Irak haben die Regierung besorgt. Die oppositionelle Wandlungsbewegung von Talabani habe in Suleimania den Sieg errungen. Des Weiteren schreibt das Blatt, Barzani habe mit 70 Prozent erneut die Führung der Regionalverwaltung für sich entschieden, jedoch habe die Opposition es zum ersten Mal geschafft, ins Parlament einzuziehen.

Hürriyet schreibt zu diesem Thema, die Sicherheit der türkischen Beobachter bei den Wahlen im Norden Iraks sei durch eine türkische Sondereinheit geleitet worden.

Yeni Şafak schreibt in einer anderen Meldung, der an dem Festival in Bahçesaray teilnehmende Staatsminister und EU-Chefunterhändler Egemen Bagis habe die Entschlossenheit der Türkei für die EU-Vollmitgliedschaft zum Ausdruck gebracht und gesagt, „unsere Entschlossenheit ist so tief wie der Van-See und so hoch wie der Agri Berg“.

Türkischen Investoren im Tourismusgewerbe
Star titelt „Die Perle der Adria“ und schreibt im Detail, die türkischen Investoren im Tourismusgewerbe hätten nach den inländischen Investitionen im Inland nun ihre Routen ins Ausland gerichtet. Ein gutes Beispiel dafür sei das kroatische Urlaubsparadies Dubrownik. Dem Blatt zufolge habe eine prominente türkische Hotelkette in Dubrovnik ein 7-Sterne Hotel eröffnet. Der Vorstandsvorsitzende des Hotelunternehmens habe gesagt, dass sie bis zum Jahresende in fünf Ländern 7 Hotels eröffnen werden. Das Projekt in Italien sei am Laufen und auf der anderen Seite hätten sie mit Bahrain ein Abkommen unterzeichnet. Das Hotel in Wien werde im nächsten Jahr seine Toren öffnen.

Tischtennismatch auf dem Bosporus
Und die letzte Meldung für heute kommt von Zaman. Sie betrifft ein Sportereignis. Demnach hätten zwei berühmte Tischtennisspieler, der Österreicher Werner Schlager und Ko Lai Chak aus Hong Kong auf dem Bosporus ein Match absolviert. Dieses Spiel habe zwischen zwei besten Tischtennisspielern aus dem asiatischen und dem europäischen Kontinent stattgefunden. Dieses Ereignis sei im Rahmen des „Asien-Europa All Star Tourniers“ zwischen dem 10. und 11. November realisiert und diesbezüglich die Brücke über dem Bosporus für den Verkehr gesperrt worden. Das Spiel habe trotz des heftigen Windes 20 Minuten gedauert und an der Veranstaltung habe auch der Verbandsvorsitzende des Europäischen Tischtennis, Stefano Bossi teilgenommen.

Seiten: 1 2

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)