Deutsche Presse

12.06.2009 – Integrationsbericht, Einbürgerung, Türkei

Wissenschaftler kritisieren die Indikatoren, mit denen der Stand der Integration in Deutschland gemessen wird. Des Weiteren ist die Zahl der Einbürgerungen auf den tiefsten Stand seit der Wiedervereinigung gesunken. Rund 94.500 Ausländer haben sich im vergangenen Jahr in Deutschland einbürgern lassen. Schließlich gibt es diverse Artikel über Integration, Türkei und über die Präsidentschaftswahlen im Iran.

Von Freitag, 12.06.2009, 13:35 Uhr|zuletzt aktualisiert: Freitag, 13.08.2010, 23:34 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Integration und Migration

Bericht zur Integration von Migranten

___STEADY_PAYWALL___

Einbürgerungen auf niedrigstem Stand seit Wiedervereinigung

Deutschland

Justiz ermittelt gegen Ex-Arcandor-Chef Middelhoff

Neue Debatte über deutschen EU-Kommissar

Guantánamo – USA machen Druck auf Deutschland

Ausland

Türkei

Präsidentenwahl im Iran

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)