Türkische Presse Europa

08.03.2009 und 09.03.2009 – AABF, Merkel, Islamunterricht

Die MILLIYET und SABAH berichten anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Alevitischen Gemeinde Deutschland groß über den Festakt in Berlin. Außerdem sei einem Bericht der SABAH zufolge Angela Merkel nicht mehr die beliebteste Politikerin Deutschlands.

Montag, 09.03.2009, 20:01 Uhr|zuletzt aktualisiert: Samstag, 21.08.2010, 19:06 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

08.03.09

20 jähriges Jubiläum der AABF
Die MILLIYET und SABAH berichten anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Alevitischen Gemeinde Deutschland groß über den Festakt vom 6. März 2009 in Berlin. Viele Gruppenfotos aus der Veranstaltung, auf denen u.a Maria Böhmer, Cem Özdemir oder Franz Müntefering zu sehen sind, zieren die Seiten.

EuGH – Visaentscheidung
TÜRKIYE räumt Prof. Dr. Harun Gümrükcü erneut Platz ein. „Gegen die seit 1973 bestehenden Benachteiligungen der Türken kann man mit der Entscheidung des EuGH Widerspruch einlegen. ‚Für Türken gibt es keine Visapflicht mehr‘“, so Gümrükcü. Türken würde die Visumspflichtung jährlich 12 Millionen Euro kosten, sagte Prof. Gümrükcü weiter. Titel der TÜRKIYE: „Keine Verhandlung hinsichtlich der Visa“.

Papst – Merkel
Große Fotos von Papst Benedikt XVI. und Angela Merkel zieren in der SABAH die Überschrift: „Kritik an Papst hat zu Stimmverlusten geführt“. Dies sei auf die Kritik Merkels an den Papst zurückzuführen. Dem Bericht der SABAH nach ist Angela Merkel nicht mehr die beliebteste Politikerin Deutschlands; sie belege nur noch Platz zwei. In der Belibtheistliste sei Angela Merkel von Platz eins auf Platz zwei gerutscht.

Integration – Frauen
Migrantinnen sind einer Meldung der TÜRKIYE zufolge, häufiger erwerbslos. Sie seien seltener in Führungspositionen zu finden und der Lohnunterschied sei groß. Außerdem seien sie häufiger Opfer von Gewalt. Die TÜRKIYE stützt die Meldung auf Nebahat Güçlü, frauen- und migrationspolitische Sprecherin der GAL-Bürgerschaftsfraktion.

Dagdelen – Kandidatur
HÜRRIYET berichtet kurz über die Kandidatur von Sevim Dagdelen (Die Linke) zu den Bundestagswahlen im September 2009.

09.03.09

Integration – Islamunterricht
In großen Lettern zitiert die SABAH Jörg Uwe Hahn (FDP), den Hessischen Landes- und Fraktionsvorsitzenden in der Überschrift: “Religionsunterricht in der Schule ist unumgänglich für die Integration“. Damit könne man auch die Hinterhofmoscheen abschaffen, so in der SABAH.

Islam – Schäuble
ZAMAN und HÜRRIYET berichten über Äußerungen Innenminister Wolfgang Schäubles in Stuttgart, der gesagt, habe, dass der Ruf des Islams in Deutschland schlecht sei. Laut HÜRRIYET habe er gesagt, dass viele Deutsche den Islam mit Fanatismus, Intoleranz, Demokratiefeindlichkeit und Frauenunterdrückung in Zusammenhang bringen. Die ZAMAN hingegen legt den Schwerpunkt auf die Fakultäten für islamische Theologie. Der ZAMAN nach sei der Bundesinnenminister für die Eröffnung islamisch-theologische Fakultäten.

Zurück zur Startseite
MiGAZIN ABONNIEREN (mehr Informationen)

MiGAZIN wird von seinen Lesern ermöglicht. Sie tragen als Abonnenten dazu bei, dass wir unabhängig berichten und Fragen stellen können. Vielen Dank!

WEITERE INFOS
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)