MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Ich bin auch eure Kanzlerin.

Angela Merkel, an die Türken nach der Rede des türkischen Premiers Erdogan in Köln, März 2008

Beiträge zum Stichwort‘ Visum’


Auswärtiges Amt, Außenministerium, ministerium, auswärtiges
Keine Entwicklungspolitik

„Weltwärts“ auch im zenhten Jahr in der Kritik

14. September 2018 | Von Dudin, Brüntjen | Keine Kommentare

„Weltwärts“ wurde ursprünglich konzipiert als entwicklungspolitischer Dienst. Inzwischen ist klar: Er leistet keine Entwicklungshilfe. Die Kritik reißt auch im zehnten Jahr nicht ab. Gefeiert wird trotzdem. Von Mey Dudin, Jana-Sophie Brüntjen

Familie, Verboten, Familienzusammenführung, Verbot, Schild
Fehlstart

Nur 65 Genehmigungen für Familiennachzug im August

7. September 2018 | Keine Kommentare

Seit August können subsidiär Geschützte Angehörige nachholen. 1.000 Plätze gibt es, die über ein kompliziertes Verfahren vergeben werden. Das braucht so viel Zeit, dass es im ersten Monat nur 65 positive Bescheide gab. Kritiker fühlen sich bestätigt.

visum, visa, reisepass, vize, reisen, grenze, stempel, pass
"Demotivierend"

Ausländische Wissenschaftler warten lange auf Visa

24. August 2018 | Keine Kommentare

Lange müssen ausländische Forscher für einen Visum-Termin bei der deutschen Botschaft warten. Iraner müssen sich mit einer Wartezeiten von bis zu zweieinhalb Jahren am längsten gedulden. In Neu-Delhi warten Akademiker vier Monate auf einen Termin.

Visa, Visum, Vize, Vise, Visafreiheit, Visumpflicht
Linke kritisiert Praxis

Deutschland lehnt mehr Visa-Anträge ab

11. Mai 2018 | Keine Kommentare

Die Visa-Ablehnungsquote ist im vergangenen Jahr ein weiteres Mal angestiegen. Die deutschen Ausandsvertretungen lehnten vor allem Anträge aus afrikanischen Ländern ab. Die Linke kritisieren die Visa-Praxis.

visum, visa, reisepass, vize, reisen, grenze, stempel, pass
Das Verfahren

Familiennachzug für Schutzberechtigte

1. Februar 2018 | Keine Kommentare

Union und SPD haben sich darauf geeinigt, dass pro Monat 1.000 enge Angehörige von Flüchtlingen mit subsidiärem Schutz aufgenommen werden sollen. Doch wie funktioniert der Familiennachzug, wer darf kommen und wie läuft das Antragsverfahren? MiGAZIN beantwortet die Fragen.

Familie, Verboten, Familienzusammenführung, Verbot, Schild
Statistik

Weniger Familiennachzüge im vergangenen Jahr

19. Januar 2018 | Keine Kommentare

Im vergangenen Jahr sind 85.000 Menschen über den Familiennachzug nach Deutschland gekommen. Das ist deutlich weniger als in den Jahren zuvor. Die Zahl der bewilligten Visa ist demgegenüber vergleichsweise angestiegen.

Familie, Verboten, Familienzusammenführung, Verbot, Schild
Aktuelle Zahlen

Familiennachzug aus Afghanistan und Eritrea nur gering

19. Oktober 2017 | Keine Kommentare

Es gibt keinen relevanten Familiennachzug zu afghanischen Flüchtlingen. Zwischen 2015 und 2017 wurden 30.000 afghanische Flüchtlinge anerkannt, nur jeder Zehnte erhielt ein Visum für den Familiennachzug.

Oxfam

EU-Migrationspolitik ignoriert Schutz des Familienlebens

19. Juni 2017 | Keine Kommentare

Die EU-Flüchtlingspolitik reist Familien auseinander. Das wirft Oxfam der EU in ihrem neuen Bericht vor. Das Recht auf Schutz des Familienlebens gelte bei Flüchtlingen nur eingeschränkt. Nur den Wenigsten erhielten Visum für eine Reise zu ihren Familien.

visum, visa, reisepass, vize, reisen, grenze, stempel, pass
Menschlich schwierige Regelungen

Wenn Familienbesuche der Visumpflicht unterliegen

14. Juni 2017 | Ein Kommentar

Wer sich in Deutschland einbürgern lassen will, muss seinen alten Pass abgeben. Familienbesuche in der alten Heimat sind dann nicht selten nur noch mit Visum möglich. Die Bundesregierung spricht von „menschlich schwierigen“ Fällen, will aber nichts ändern.

Visa, Visum, Vize, Vise, Visafreiheit, Visumpflicht
Neue Zahlen

17.000 Visa für Familiennachzug von Irakern und Syrern

2. Juni 2017 | Keine Kommentare

Mehr als 17.000 Visa für den Familiennachzug von Syrern und Irakern wurden Medienberichten zufolge im ersten Quartal 2017 erteilt. In einigen Ländern sei zudem die Wartezeit gesenkt worden.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...