MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Bei Philipp Rösler würde ich allerdings gerne wissen, ob unsere Gesellschaft schon so weit ist, einen asiatisch aussehenden Vizekanzler auch noch länger zu akzeptieren.

Hessischer Integrationsminsiter Jörg-Uwe Hahn (FDP), Frankfurter Neue Presse, 7.2.2013

Beiträge zum Stichwort‘ Rassismus’


Blut, Mord, Verbrechen, Rot, Totschlag, Straftat
Berlin

Rassistischer Gewaltangriff auf 14-jähriges Mädchen

18. Februar 2019 | Keine Kommentare

Erneut wurde ein Kind in Berlin Opfer eines rassistischen Angriffs. Ein 14-jähriges Mädchen soll von einem Mann geschlagen und rassistisch beleidigt worden sein. Sie ist schon das fünfte Opfer binnen weniger Tage.

Rassismus, Green Book, Film, Kino, Männer
Kino

Kino: „Green Book“ zeigt den alltäglichen Rassismus

31. Januar 2019 | Von Anke Sterneborg | Keine Kommentare

Ein italoamerikanischer Rausschmeißer chauffiert einen berühmten schwarzen Jazz-Pianisten in den 60-er Jahren durch den amerikanischen Süden. Peter Farrellys „Green Book“ ist fünf Mal für den Oscar nominiert.

Polizei, Absperrung, Polizeiabsperrung, Unfall, Gefahr
Gutachten

Fremdenfeindlicher Silvester-Amokfahrer schuldunfähig geisteskrank

24. Januar 2019 | 2 Kommentare

Der mutmaßlich fremdenfeindliche Silvester-Amokfahrer könnte straflos davonkommen. Der 50-Jährige, der mehrfach in Menschenmengen gefahren ist und dabei mehrere Flüchtlinge verletzt hat, ist einem Gutachten zufolge schuldunfähig geisteskrank.

Carl-Peters-Straße, Straße, Schild, Straßenschild
„Das Schwein wird heute gehängt!“

Carl-Peters und die verdammten kolonialen Straßennamen

11. Januar 2019 | Von Sami Omar | Keine Kommentare

In Deutschland wird zahlreichen Kolonialisten noch immer mit Straßennamen gehuldigt. Durch diese Straßen gehen Schwarze Menschen. Sie Kaufen ein oder bringen ihre Kinder zur Schule und wandeln auf asphaltierten Ruhmesmalen der Unterdrücker und Mörder ihrer Vorfahren.

Messerangriff, Messerstich, Angriff, Pizzeria, Rheine
Bottrop, Rheine, Amberg

Das passiert, wenn Täter „Deutsche“ und Opfer „Ausländer“ sind – und umgekehrt

8. Januar 2019 | Von Birol Kocaman | Ein Kommentar

In Bottrop, Rheine und Amberg wurden zur Jahreswende Straftaten verübt. Die Reaktionen darauf waren unterschiedlich – abhängig davon, ob die Tatverdächtigen und Opfer Deutsche oder „Ausländer“ waren.

Polizei, Polizist, Polizisten, Sicherheit, Beamte, Behörde
NSU 2.0

Polizei-Skandal in Hessen: Sechster Beamter suspendiert

20. Dezember 2018 | Ein Kommentar

In der Affäre um ein mutmaßliches rechtsextremes Netzwerk bei der Frankfurter Polizei hat der hessische Innenminister Beuth im Landtag Rede und Antwort gestanden. Er versprach eine rasche und lückenlose Aufklärung.

NSU, 2.0, Rechtsextremismus, Rechterrorismus, Untergrund, Neonazis
NSU 2.0

Politologe fordert Aufklärung, Türkische Gemeinde fordert Konsequenzen

19. Dezember 2018 | 3 Kommentare

Politikwissenschaftler Hajo Funke fordert eine rasche Aufklärung des Frankfurter „NSU 2.0“-Polizeiskandals. Die Türkische Gemeinde fordert Konsequenzen. Das Vertrauen in die Sicherheitsbehörden sei erschüttert.

Buch, Buchcover, Todesursache Flucht, Flucht, Liste
Buchtipp zum Wochenende

Das schwarze Leben scheint weniger wert

7. Dezember 2018 | Von Lorenz Narku Laing | Keine Kommentare

In den vergangenen 25 Jahren sind mehr als 35.000 Menschen auf der Flucht nach und in Europa ums Leben gekommen. Zum Internationalen Tag der Menschenrechte wurde die Liste der Toten in Buchform herausgeben, um der Debatte um Flucht und Tod wieder ein menschliches Antlitz zu geben. MiGAZIN veröffentlicht einen Ausschnitt aus dem Buchbeitrag von Lorenz Narku Laing.

Kopftuch, Hijab, Uniform, Polizei, Schweden, Staat
Hej Hijab!

Deutsche Kopftuchdebatte und die Schweden

6. Dezember 2018 | Von Timo Al-Farooq | 8 Kommentare

Die Dämonisierung des Kopftuchs ist in ihrem Rassismus geradezu pathologisch. Andere westliche Industrienationen sind da viel weiter als das Entwicklungsland Deutschland. Von Timo Al-Farooq

Antisemitismus, Juden, Tafel, Kreide, Schrift
Studie

Antisemitismus ist Alltag an der Schule, Schweigen auch

5. Dezember 2018 | Von Jutta Geray | Ein Kommentar

Antisemitismus ist in der Schule Normalität, verbreitet sind auch Schweigen, Wegsehen und Bagatelisieren. Das sind Ergebnisse einer aktuellen Studie, die am 6. Dezember veröffentlicht wird. Prof. Dr. Julia Bernstein sprach vorab mit MiGAZIN über die wichtigsten Ergebnisse der Studie.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...