Gesellschaft - Migration und Integration in Deutschland

Warum werden sie hineingelassen? Um die Bürger des Staates von harter und unangenehmer Arbeit zu befreien? Michael Walzer Sphären der Gerechtigkeit, 2006

Gesellschaft


Zweites Quartal 2014

24 Angriffe im Umfeld von Flüchtlingsheimen

18. August 2014 | Keine Kommentare

Im zweiten Quartal 2014 wurden 24 Straftaten im Umfeld von Flüchtlingsunterkünften registriert – die meisten davon rechtsextrem motiviert. Im Quartal zuvor wurden 34 Straftaten registriert.

 Rassismus und Gewalt in sozialen Netzwerken auf Höchststand
Bericht 2013

Rassismus und Gewalt in sozialen Netzwerken auf Höchststand

13. August 2014 | Ein Kommentar

Der Jugendschutz-Bericht für 2013 belegt dramatischen Anstieg von Rassismus und Gewalt im Internet. Durch soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter werden solche Inhalte schneller verbreitet wie nie zuvor. Familienministerin Schwesig fordert Löschung von solchen Inhalten.

Jesiden im Irak

“Die Welt schaut zu und tut nichts”

12. August 2014 | Von U. Rottkamp, H. Spierig | 6 Kommentare

Seit die IS-Miliz im Irak Jesiden verfolgt, sind Zigtausende ins Gebirge geflohen, wo sie ohne Lebensmittel und Wasser ausharren. Viele dieser Verfolgten haben Verwandte in Deutschland. Sie demonstrierten am Wochenende in Bielefeld gegen die Verfolgung im Irak. Uwe Rottkamp und Holger Spierig waren dabei.

Nahost in Deutschland?

Religiöse Konflikte sind in Deutschland selten

11. August 2014 | 29 Kommentare

Immer häufiger berichten Medien über religiöse Konflikte zwischen muslimischen und christlichen Flüchtlingen. Die Diakonie ging diesen Berichten nach und gibt Entwarnung: Das mediale Bild entspricht nicht der Realität.

 “Wir müssen mehr Reflexions- und Vertrauensräume schaffen”
Antisemitismus bei muslimischen Jugendlichen

“Wir müssen mehr Reflexions- und Vertrauensräume schaffen”

8. August 2014 | 11 Kommentare

In den vergangenen Wochen hat in Deutschland eine neue Debatte um Antisemitismus angefangen. Im Mittelpunkt stehen muslimische Jugendliche. Das Mentoringprogramm „Dialog macht Schule“ ist bundesweit an Schulen in sozialen Brennpunkten tätig. MiGAZIN sprach mit den Geschäftsführern Hassan Asfour und Siamak Ahmadi über Antisemitismus, politische Bildung und die Interessen von Jugendlichen.

 Muslimischer Schützenkönig darf Titel behalten
Ausnahmsweise

Muslimischer Schützenkönig darf Titel behalten

8. August 2014 | Ein Kommentar

Der muslimische Schützenkönig Mithat Gedik darf seine Schützenkette behalten – ausnahmsweise. Das teilte die katholische Schützenbruderschaft mit. Die Antidiskriminierungsstelle begrüßt die Entscheidung, hält ihre Kritik jedoch aufrecht.

 Immer mehr EU-Bürger leben außerhalb ihres Heimatlandes
EU-Studie

Immer mehr EU-Bürger leben außerhalb ihres Heimatlandes

7. August 2014 | Keine Kommentare

Migration innerhalb der Europäischen Union steigt – vor allem mittel- und osteuropäische EU-Bürger sind mobil. Das zeigt eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung. Das Institut fordert weiteren Abbau von Migrationsbarrieren.

 Islamexperte fordert islamische Kitas und Altenheime
Islamischer Wohlfahrtsverband

Islamexperte fordert islamische Kitas und Altenheime

7. August 2014 | Von Martina Schwager | Ein Kommentar

Muslime brauchen Altenheime, Kindertagesstätten und andere Einrichtungen der Familien- und Jugendhilfe. Der Osnabrücker Islamwissenschaftler Michael Kiefer fordert die Gründung eines islamischen Wohlfahrtsverbandes.

 Der Islam ist Teil Deutschlands – bei Jugendlichen und Grünen
Umfrage

Der Islam ist Teil Deutschlands – bei Jugendlichen und Grünen

7. August 2014 | Ein Kommentar

Etwas mehr als die Hälfte der Deutschen sind der Meinung, dass der Islam nicht zu Deutschland gehört – darunter vor allem Unions- und AfD-Wähler. Grünen-Wähler und Jugendliche denken anders: Sie unterstützen die Aussage des früheren Bundespräsidenten Wulff.

 Muslimisch-nichtmuslimische Ehen sind akzeptiert, aber selten
Heiraten als Maß sozialer Integration

Muslimisch-nichtmuslimische Ehen sind akzeptiert, aber selten

6. August 2014 | Von Sarah Carol | Keine Kommentare

Die Bereitschaft zu interkulturellen und interreligiösen Eheschließungen steigt bei Migranten schon in der zweiten Generation deutlich an. In der Praxis sieht es aber anders aus. Ursächlich sind elterliche Vorstellungen über den richtigen Heiratspartner, familiäre Werte und Religiosität.

Seite 1 von 116123...10...Letzte Seite »

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...