Gesellschaft - Migration und Integration in Deutschland

Anzeige

Er [ein Paß] kommt auch nicht auf so einfache Weise zustand wie ein Mensch. Ein Mensch kann überall zustandkommen, auf die leichtsinnigste Art und ohne gescheiten Grund, aber ein Paß niemals. Dafür wird er auch anerkannt, wenn er gut ist, während ein Mensch noch so gut sein kann und doch nicht anerkannt wird. Bertolt Brecht Flüchtlingsgespräche, 1940

Gesellschaft


Umfrage

Flüchtlingsunterkünfte stören die meisten nicht

23. Oktober 2014 | Keine Kommentare

Ein Flüchtlingsheim in der Nachbarschaft? Kein Problem, sagen 66 Prozent aller Bundesbürger laut einer aktuellen stern-Umfrage. Das Ergebnis überrascht angesichts vermeintlicher Ängste in der Bevölkerung, auf die Politiker immer wieder hinweisen.

Flüchtlinge

Eine Welle der Hilfsbereitschaft

22. Oktober 2014 | Von Daniel Wenisch | Keine Kommentare

Mit einer beispiellosen Welle der Hilfsbereitschaft haben viele Menschen auf die skandalösen Zustände der Flüchtlinge in der Bayernkaserne reagiert. Solidaritätsbekundungen statt Widerstand hat Günther Bauer von der Inneren Mission München in den letzten Tagen vermehrt festgestellt.

 Migranten werden ausgerechnet bei der Jobsuche diskriminiert und alleine gelassen
Arbeitsmarkt-Studie

Migranten werden ausgerechnet bei der Jobsuche diskriminiert und alleine gelassen

20. Oktober 2014 | Ein Kommentar

Einwanderer mit guten Sprachkenntnissen erzielen rund 20 Prozent mehr Lohn als diejenigen, die Deutsch nicht gut beherrschen. Bei der Jobsuche helfen öffentliche oder private Arbeitsvermittlung aber kaum. Das sind zentrale Ergebnisse einer neuen Studie.

 Es kommen kaum Fachkräfte nach Deutschland
Einwanderung

Es kommen kaum Fachkräfte nach Deutschland

17. Oktober 2014 | 6 Kommentare

Mehr als die Hälfte aller zugewanderten Fachkräfte können sich dauerhaft vorstellen, in Deutschland zu bleiben. Das teilt das Bundesinnenministerium mit. Es gibt aber ein Problem: Es kommen kaum Hochqualifizierte und Fachkräfte.

 Muslime besorgt über zunehmende Anschläge auf Moscheen
Alarmierende Tendenz

Muslime besorgt über zunehmende Anschläge auf Moscheen

17. Oktober 2014 | Keine Kommentare

Jüngste Anschläge auf islamische Einrichtungen in Deutschland lassen den Koordinationsrat der Muslime aufhorchen. Binnen zwei Monaten habe es allein neun Übergriffe auf islamische Einrichtungen gegeben.

 Bundesweite Aktion soll an Rolle der Sicherheitsbehörden erinnern
Die Keupstraße im NSU-Prozess

Bundesweite Aktion soll an Rolle der Sicherheitsbehörden erinnern

13. Oktober 2014 | Von Simon Tement | Keine Kommentare

Zum ersten Tag, an dem der Bombenanschlag auf die Keupstraße im NSU-Prozess verhandelt wird, mobilisiert die Intiative “Keupstraße ist überall” zu einem bundesweiten Aktionstag und einer Demonstration vor dem Münchner Oberlandesgericht.

 Rassismusforscher fordert Abbau von Vorurteilen gegen Roma
Falsche Bilder

Rassismusforscher fordert Abbau von Vorurteilen gegen Roma

9. Oktober 2014 | 3 Kommentare

Vorurteile gegen Sinti und Roma sind in Deutschland noch immer weit verbreitet. Rassismusforscher Wolfgang Benz macht sich daher für einen Abbau dieser Vorurteile stark: „Allein der Tatbestand, dass einige von ihnen seit Jahrhunderten in großer Armut leben, hat ausgereicht, sie zu stigmatisieren.”

 Soziale Verantwortung – Muslime für die Gesellschaft
Tag der offenen Moschee

Soziale Verantwortung – Muslime für die Gesellschaft

2. Oktober 2014 | 5 Kommentare

Auch in diesem Jahr laden bundesweit hunderte Moscheegemeinden Besucher zu speziellen Führungen und Informationsveranstaltungen ein. Der Tag der offenen Moschee wird bereits seit 1997 veranstaltet.

 Stabile Vorurteile gegenüber Muslimen
Hamburg

Stabile Vorurteile gegenüber Muslimen

1. Oktober 2014 | Ein Kommentar

Die Hamburger sind Vielfalt gegenüber offen eingestellt. Nur bei Muslimen hört bei ihnen der Spaß auf. Die Zustimmungswerte zu anti-muslimischen Vorurteilen sind auch in der offenen und liberalen Hansestadt weiterhin hoch.

 “Ich kann ganz viele Sachen – aber ich weiß nicht, wie ich das nachweisen soll”
Ohne Nachweis

“Ich kann ganz viele Sachen – aber ich weiß nicht, wie ich das nachweisen soll”

1. Oktober 2014 | Von Tabea Rueß | Keine Kommentare

Kennen Sie das? Sie haben viel gearbeitet und Erfahrungen gesammelt, können Ihre beruflichen Fähigkeiten aber nicht belegen? So geht es vielen Einwanderern. Das Forschungsprojekt “Diverse” der Karlshochschule setzt genau an diesem Problem an.

Seite 1 von 120123...10...Letzte Seite »

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...