Gesellschaft - Migration und Integration in Deutschland

Anzeige

Durch die Möglichkeit der Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer in solchen [einfachen, manuellen] Positionen hat sich die Chance der deutschen Arbeiter, sich beruflich weiterzuentwickeln und in der Betriebshierarchie aufzusteigen zweifellos verbessert. Bundesanstalt für Arbeit Repräsentativuntersuchung ’72 über die Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer…, 1973

Gesellschaft


Aufruf zur Solidarität

Muslime rufen für Freitag zu Aktionstag gegen Hass auf

17. September 2014 | Keine Kommentare

Bundesweit 2.000 Moscheen wollen am Freitag ein Zeichen gegen Hass und Missbrauch von Religion setzen. Hintergrund der Kundgebungen sind zahlreiche Übergriffe auf Moscheen in den vergangenen Wochen. Teilnehmen sollen auch zahlreiche Spitzenpolitiker.

 Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus
Gegründet

Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus

16. September 2014 | Keine Kommentare

„Fünf Mal pro Woche findet in Deutschland eine Kundgebung gegen Flüchtlinge statt, einmal pro Woche wird ein Anschlag auf Unterkünfte verübt” so Andreas Lipsch, Mitbegründer der neuen Stiftung der Internationalen Wochen gegen Rassismus.

 4.000 Menschen standen gemeinsam gegen Judenhass
Kundgebung gegen Antisemitismus

4.000 Menschen standen gemeinsam gegen Judenhass

15. September 2014 | 3 Kommentare

Etwa 4.000 Menschen folgten der Einladung des Zentralrats der Juden in Deutschland und demonstrierten gegen Antisemitismus. Neben Ehrengast Joachim Gauck waren Angela Merkel und nahezu die gesamte Regierungsmannschaft anwesend.

Extremismus-Prävention

Moscheegemeinden wollen Geld

12. September 2014 | Keine Kommentare

Die Moscheengemeinden fordern staatliche Hilfe für Extremismus-Prävention und distanzieren sich zugleich von Extremismus. Religionssoziologe Rauf Ceylan hingegen setzt auf Beratungszentren. Problem-Jugendliche gingen sowieso nicht in die Moscheen.

 Anteil einheimischer Integrationsverweigerer viel zu hoch
Studie

Anteil einheimischer Integrationsverweigerer viel zu hoch

11. September 2014 | 9 Kommentare

In Deutschland haben viele Menschen noch immer ausgeprägte Vorurteile gegenüber Minderheiten. Mehr als jeder Fünfte lehne Sinti und Roma, Asylbewerber und Muslime ab. Integration findet nur ideell Anklang, „gleiche Rechte“ sollen nur „Deutsche“ haben.

 Erneut rechtsextremer Anschlag auf “Lausitzer Rundschau”
Antisemitismus

Erneut rechtsextremer Anschlag auf “Lausitzer Rundschau”

11. September 2014 | Keine Kommentare

“Wir lassen uns nicht von Neonazis unter Druck setzen, nie und nimmer”. Johannes Fischer, Chefredakteur der “Lausitzer Rundschau”, bezieht Stellung zu den neusten Übergriffen auf die Lokalredaktion in Lübbenau.

 Aufstieg durch Bildung bleibt für sozial Schwache in weiter Ferne
OECD-Studie

Aufstieg durch Bildung bleibt für sozial Schwache in weiter Ferne

10. September 2014 | Ein Kommentar

Der Slogan ‘Aufstieg durch Bildung‘ schien lange unantastbar. Doch eine aktuelle OECD-Studie zeigt gegensätzliche Tendenzen auf: Der demographische Wandel hat Deutschland fest im Griff. Die großen Verlierer sind Schüler aus sozial schwachen Familien.

 Gastarbeiter dreimal häufiger von Altersarmut bedroht als Deutsche
Renten-Studie

Gastarbeiter dreimal häufiger von Altersarmut bedroht als Deutsche

9. September 2014 | Keine Kommentare

Fast jeder Zweite ehemalige Gastarbeiter im Rentenalter ist von Armut bedroht; dreimal so hoch wie Deutsche. Unter den Türken im Rentenalter liegt die Quote sogar gut viermal so hoch. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts.

 Immer weniger Migranten auf Sozialhilfe angewiesen
Rheinland-Pfalz

Immer weniger Migranten auf Sozialhilfe angewiesen

9. September 2014 | Keine Kommentare

Immer weniger Migranten in Rheinland-Pfalz sind auf staatliche Hilfe angewiesen und immer häufiger besuchen Schüler mit Migrationshintergrund das Gymnasium. Das geht aus einem aktuellen Bericht der Landesregierung hervor.

 Jeder dritte Einwanderer überqualifiziert im Job
Studie

Jeder dritte Einwanderer überqualifiziert im Job

8. September 2014 | Keine Kommentare

Deutschland ist eines der bevorzugten Zuwanderungsländer von qualifizierten Einwanderern. Allerdings sind rund ein Drittel überqualifiziert beschäftigt. Das geht aus einer aktuellen Studie des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts hervor.

Seite 1 von 118123...10...Letzte Seite »

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...