MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wenn die deutsche Gesellschaft die Muslime toleriert, hat das noch nichts mit Gleichberechtigung zu tun.

Prof. Dr. Hans-Peter Großhans, MiGAZIN, 20. Januar 2010

Deutlicher Anstieg

De Maizière rechnet mit 27.000 Abschiebungen in diesem Jahr

Die Zahl der Abschiebungen sollen einem internen Regierungsbericht zufolge im laufenden Jahr deutlich ansteigen. Gegenüber dem Vorjahr wird mit einem Anstieg von rund 20 Prozent gerechnet.

Flugzeug, fliegen, Flug, Abschiebung, Abflug, Ausweisung
Ein Flugzeug (Symbolfoto) © Matthias Rhomberg auf flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG

Die Bundesregierung rechnet laut einem Bericht der Bild-Zeitung für dieses Jahr mit rund 27.000 Abschiebungen von Ausländern ohne Bleiberecht. Das Blatt beruft sich auf einen internen Bericht zum Stand der Abschiebungen „vollziehbar Ausreisepflichtiger“, den Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) am Mittwoch im Kabinett vorlegen wolle. 2015 gab es dem Bericht zufolge 22.369 Rückführungen.

De Maizière dringt der Zeitung zufolge darauf, dass Ausländer ohne Bleiberecht schneller ausreisen müssen. Der Grund für den schleppenden Vollzug der Abschiebungen liegt dem Bericht zufolge im fehlenden „politischen Wille zur Durchsetzung des Aufenthaltsrechts“. Hinzu komme die schwache personelle Ausstattung der Ausländerbehörden. Zudem gebe es eine „mangelnde Kooperation der Ausreisepflichtigen“.

Dem Bericht vom Mittwoch zufolge hielten sich zum Stichtag 31. März 219.241 ausreisepflichtige Personen in Deutschland auf, von denen 167.997 eine Duldung besaßen. Bei der Zahl der freiwilligen Ausreisen erhofft sich das Bundesinnenministerium laut „Bild“ einen Anstieg von 37.200 (2015) auf 61.000 in diesem Jahr. (epd/mig)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...