MiGAZIN

Das Fachmagazin für Migration und Integration in Deutschland

Die Zerteilung der Arbeit in kurze und ständig zu wiederholende, gleichförmige Handgriffe ermöglicht es, Arbeiter ohne Qualifikation und ohne Kenntnis der deutschen Sprache einzusetzen; die Art der Arbeit erfordert es vielleicht sogar.

Hans-Günter Kleff, Vom Bauern zum Industriearbeiter, 1985

Statistik

Zwölf Prozent der Pflegekräfte kommen aus anderen Ländern

In Deutschland arbeiten drei Millionen Menschen in der Pflegebranche. Über 370.000 von ihnen haben einen Migrationshintergrund – die meisten kommen aus Polen, Bosnien und Kasachstan.

Krankenschwester © A&M-Commerce @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG

In den deutschen Pflegeberufen liegt der Anteil von Zuwanderern bei zwölf Prozent. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, arbeiteten 2013 rund 373.000 Menschen mit Migrationshintergrund in Kliniken oder Pflegeheimen.

76.000 von ihnen stammten den Angaben zufolge aus Polen (20 Prozent). Auf Platz zwei und drei liegen die Herkunftsländer Bosnien und Herzegowina (47.000) und Kasachstan (31.000).

Insgesamt arbeiteten drei Millionen Menschen in der Pflegebranche. Mit einem Anteil von 83 Prozent war der Großteil davon weiblich. Unter den zugewanderten Pflegekräften liegt der Anteil mit 93 Prozent noch höher.

Die Daten wurden auf Grundlage des Mikrozensus 2013 erhoben. Zu den Pflegeberufen zählen unter anderem die Gesundheits- und Krankenpflege, der Rettungsdienst, die Geburtshilfe sowie die Altenpflege. (epd/mig)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...