MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Erwerbsquoten der inländischen (43 %) und ausländischen (70,8 %) Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1970.

Friedrich Heckmann, Die Bundesrepublik als Einwanderungsland?, 1981

TV-Tipps des Tages

02.03.2015 – Terror, Paris, Juden, Moschee, Kobane, Kurden, Islam

TV-Tipps des Tages sind: Thema: Terrorziel Deutschland? Nach den Attentaten von Paris sind auch die deutschen Behörden verstärkt in Alarmbereitschaft; Kulturjournal: Immunisierung gegen Islamismus: Jugendarbeit von Schulen und Moscheen;

Fernsehen, Medien, TV, Programm, Integration, Migration, Migranten
Die MiGAZIN TV-Tipps © MiG

VONÜmit Küçük

DATUM2. März 2015

KOMMENTAREKeine

RESSORTTV-Tipps

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Thema: Terrorziel Deutschland?
Nach den Attentaten von Paris sind auch die deutschen Behörden verstärkt in Alarmbereitschaft. Doch wie berechtigt ist die Sorge? Wäre das Sammeln von Daten sinnvoll, um künftige Bluttaten zu verhindern? Oder sind Integration und Präventionsarbeit mit Jugendlichen wesentlich erfolgversprechender im Kampf gegen die Radikalisierung?

Im phoenix Thema spricht Mareike Bokern mit dem Bundesvorsitzenden der Polizeigewerkschaft, Oliver Malchow, sowie Thomas Mücke vom Verein Violence Prevention Network in Berlin.

Der islamistische Terrorismus stellt nach Angaben des Verfassungsschutzes die größte Bedrohung für die Sicherheit in Deutschland dar, die Jahresbilanz sei erschreckend, sagte der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, vor wenigen Tagen.

Moderation: Mareike BokernNoch nie seien so viele Dschihadisten Richtung Syrien und Irak ausgereist, wie seit der Ausrufung des Kalifats durch den Islamischen Staat im vergangenen Sommer. Laut Bundeskriminalamt steigt die Zahl der Durchsuchungen und Festnahmen von jungen, sogenannten radikalisierten Heimkehrern, die sich in Krisengebieten haben „ausbilden“ lassen. Die Feststellung der Bewegungsprofile von Terror-Verdächtigen ist unerlässlich für die Ermittler. Doch wie die Bürger schützen ohne die Freiheitsrechte einzuschränken? Mo, 2. Mrz · 12:45-14:00 · PHOENIX

Kulturjournal
Themen u.a.: Oscar-Verleihung 2015: NDR Koproduktion „Citizenfour“ holt Oscar für „Bester Dokumentation“; Wie junge Flüchtlinge von Behörden älter gemacht werden: die Dokumentation „Mujib“; Immunisierung gegen Islamismus: Jugendarbeit von Schulen und Moscheen; „Der Akademisierungswahn“: neue Streitschrift von Julian Nida-Rümelin; Wahr. Schön. Gut.: Scharfzüngig durch die Kulturwoche Mo, 2. Mrz · 16:00-16:30 · ARD-alpha

Die Befreiung von Kobane
Es ist der erste Sieg am Boden gegen die Terrormilizen des IS. Kobane, die kleine kurdische Stadt an der syrisch-türkischen Grenze, war fast vier Monate lang umkämpft. Sie wurde weltweit zu einem Symbol im Kampf gegen den IS. Jetzt ist Kobane frei – die Terroristen sind zurückgedrängt, die ersten Bewohner kehren zurück in die völlig zerstörte Stadt.Die Spuren der Kämpfe sind allgegenwärtig: Nach Angaben der Stadtverwaltung sind mehr als die Hälfte der Häuser und Straßen zerstört und dem Erdboden gleichgemacht. Immer noch liegen Leichen in den Straßen von Kobane. Mo, 2. Mrz · 18:00-18:30 · PHOENIX

cosmo tv
Integration geht jeden etwas an, ob im Beruf, in der Schule oder unter Nachbarn. Deshalb ist Cosmo TV ein Magazin für alle, Zugewanderte und Deutsche. Jede Woche nimmt das WDR-Magazin Cosmo TV dieses Zusammenleben unter die Lupe. Im Guten und im Schlechten. Ohne politisch korrekten Zuckerguss. Kritisch und aktuell. Cosmo TV ist nah dran am Leben und Lebensgefühl. Mo, 2. Mrz · 19:30-20:00 · ARD-alpha

Das Phantom von Uruk
Das Gilgamesch-Epos gilt als eine der ältesten literarischen Überlieferungen der Menschheit. Doch handelt es sich bei dem König von Uruk nur um eine mythische Gestalt, oder hat er wirklich gelebt? Die Dokumentation begibt sich auf Spurensuche und zeigt den neuesten Stand der Forschung zum Mythos Gilgamesch. Di, 3. Mrz · 05:15-06:00 · PHOENIX

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...