MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Es gab vor allem in der Anfangsphase der Anwerbung von Türken häufige Klagen der deutschen Arbeitskollegen darüber, dass die Türken … an ihrem Arbeitsplatz wie verrückt arbeiten und dadurch die Akkordsätze verderben.

Hans-Günter Kleff, Vom Bauern zum Industriearbeiter, 1985

TV-Tipps des Tages

26.11.2014 – Ägypten, Islam, Mursi, Asyl, Integration, Ausländer

TV-Tipps des Tages sind: Ägypten – Allah und das Wohl der Wirtschaft Ägypten kommt nicht zur Ruhe; Religionen der Welt; Wie viele Ausländer verträgt Deutschland? Der Streit um Zuwanderung und Asyl. Hunderttausende Flüchtlinge aus dem Nahen Osten stehen an Europas Türschwelle

VONÜmit Küçük

DATUM26. November 2014

KOMMENTAREKeine

RESSORTTV-Tipps

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Ägypten – Allah und das Wohl der Wirtschaft
Ägypten kommt nicht zur Ruhe. Erst der erzwungene Rücktritt von Staatspräsident Hosni Mubarak, dann der „Putsch“ des Militärs gegen Mohammed Mursi und die Muslimbruderschaft, und nun steht das Land vor unüberwindlich scheinenden wirtschaftlichen Problemen. Mit mehr als 83 Millionen Menschen ist Ägypten der größte und bedeutendste Staat in der arabischen Welt. Doch um zu überleben ist das Land am Nil bis zum heutigen Tag auf Unterstützung aus dem Ausland angewiesen. Massenproteste, Straßenkämpfe und die politische Zerrissenheit haben die Wirtschaft jetzt weiter ins Trudeln gebracht.

Die Preise steigen, und die Devisenvorräte werden knapper, dafür wuchern Korruption und Subventionen – vom täglichen Brot bis hin zu den Treibstoffimporten. Viele Ägypter haben Angst, dass sie diese Belastungen schon bald nicht mehr schultern können.

Nahost-Korrespondent Roland Strumpf hat für das 3sat-Wirtschaftsmagazin „makro“ ägyptische Topunternehmer, Touristikunternehmer am Roten Meer, Bauern auf dem Land und kleine Händler auf den Basaren befragt, wie für sie die wirtschaftliche Zukunft Ägyptens aussehen könnte. Wie lockt man die Touristen zurück ins Land, wie die finanzstarken Investoren, die sich verunsichert über die politische Lage abgewandt haben? Was ist geblieben von dem Versuch der Muslimbrüder, die ägyptische Wirtschaft zu „islamisieren“? Nur Chaos und Verunsicherung? Wie tief ist die Wirtschaftskrise in Ägypten? Mi, 26. Nov • 08:15-08:45 • PHOENIX

Religionen der Welt (3/3)
Weltreligionen – Porträt über Claudia Hollekump. Lebendige Reportagen stellen Kinder und erwachsene Anhänger dreier Religionen vor: etwa den 13-jährigen Juden Alon, der sich auf seine Bar Mizwa vorbereitet, oder die Muslimin Ebru Shikh Ahmad, die dreimalige Europameisterin im Karate ist. Sie erzählen, welche Rolle die Religion in ihrem Alltag spielt und wie sie ihr Leben beeinflusst. Mi, 26. Nov • 11:00-11:30 • HR

Wie viele Ausländer verträgt Deutschland?
Dokumentation– Der Streit um Zuwanderung und Asyl. Hunderttausende Flüchtlinge aus dem Nahen Osten stehen an Europas Türschwelle. Die Deutschen spenden so viel wie seit Jahren nicht – doch wenn ein Aufnahmeheim in der Nachbarschaft eröffnet wird, gehen Anwohner erbittert dagegen vor – mit Plakaten und Eilanträgen vor Gericht. Eine große Mehrheit begrüßt laut Umfragen die Freizügigkeit der EU – aber sobald dem deutschen Sozialsystem Belastungen drohen, endet die liberale Haltung. „Wer betrügt, fliegt“, rief die CSU pünktlich zur Öffnung des deutschen Arbeitsmarktes für Rumänen und Bulgaren Migranten aus Südost-Europa zu. Übergriffe gegen Ausländer nehmen wieder zu – und rechtspopulistische Parteien feiern bei Landtagswahlen Erfolge. Do, 27. Nov • 02:20-03:05 • ZDF

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...