MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wenn die deutsche Gesellschaft die Muslime toleriert, hat das noch nichts mit Gleichberechtigung zu tun.

Prof. Dr. Hans-Peter Großhans, MiGAZIN, 20. Januar 2010

November 2012

Arbeitslosigkeit bei Ausländern zugenommen

Die Arbeitslosigkeit bei Ausländern hat im November 2012 saisonbereinigt um 2.000 zugenommen. Insgesamt waren 465.000 Ausländer arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Plus von 5 %.

Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) hat die Arbeitslosigkeit bei Ausländern im November 2012 saisonbereinigt um 2.000 zugenommen. Insgesamt ist die Arbeitslosigkeit im Vormonatsvergleich um 5.000 gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr waren damit 38.000 Menschen mehr arbeitslos gemeldet.

Nicht saisonbereinigt betrug die Zahl der arbeitslos gemeldeten Ausländer 465.000. Im Vergleich zum Vorjahr waren das 22.000 oder 5 % mehr. Bei den deutschen Arbeitslosen gab es im selben Vergleichszeitraum eine Zunahme von 0,7 %.

Wie die BA weiter mitteilt, belief sich die Arbeitslosenquote, bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen, im November 2012 für Ausländer auf 13,9 % und für Deutsche auf 5,8 %. Gegenüber Vorjahr hat sich die Quote für Ausländer um 0,2 Prozentpunkte erhöht. Für Deutsche blieb sie unverändert.

Doppelt so hoch
Damit ist die Arbeitslosenquote der Ausländer nach wie vor mehr als doppelt so hoch wie die der Deutschen. „Da Ausländer im Durchschnitt eine geringere Qualifikation aufweisen, haben sie schlechtere Arbeitsmarktchancen als Deutsche. Hinzu kommt, dass Ausländer in höherem Maße im vom Strukturwandel stärker betroffenen sekundären Sektor arbeiten“, teilte die BA in Nürnberg mit.

Negativ beeinflusst wird dieser Umstand auch von der rückläufigen Nachfrage nach Arbeitskräften. Im November belief sich der Bestand an gemeldeten Arbeitsstellen auf 451.000, das sind 41.000 weniger als vor einem Jahr. Besonders gesucht sind zurzeit Fachleute in den Bereichen Mechatronik, Energie und Elektro, Logistik, Maschinen- und Fahrzeugbau, Metall, Verkauf und Gesundheit. (etb)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...