MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wenn die deutsche Gesellschaft die Muslime toleriert, hat das noch nichts mit Gleichberechtigung zu tun.

Prof. Dr. Hans-Peter Großhans, MiGAZIN, 20. Januar 2010

Neue Kolumne

Österreichische Befindlichkeiten

Die Situation des Islams in Österreich ist in Westeuropa einzigartig. Dort genießt er schon seit 1912 den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts. Ein Grund, dem Nachbarn öfter über die Schulter zu gucken. Das übernimmt Helga Suleiman mit ihrer neuen MiGAZIN Kolumne.

DATUM30. Juli 2012

KOMMENTAREKeine

RESSORTAktuell, MiGBLOG

SCHLAGWÖRTER ,

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Wie halten es unsere Nachbarn aus Österreich mit Integrations- und Migrationsthemen? Einzigartig in Westeuropa ist Österreich jedenfalls in Bezug auf den Islam. Dieser ist dort schon seit 100 Jahren (1912) als Religionsgemeinschaft und Körperschaft des öffentlichen Rechts anerkannt.

Ein Grund, dem Nachbarn öfter mal über die Schulter zu gucken. Ab sofort übernimmt das Helga Suleiman. An jedem letzten Dienstag im Monat berichtet und kommentiert sie in ihrer gleichnamigen MiGAZIN Kolumne über „österreichische Befindlichkeiten“.

Suleiman publizierte bereits merhfach über Integrationspolitiken, unter anderem über Musliminnen in der Arbeitswelt. Über den Aufbau einer Migrantinnen-Selbstorganisation war sie in der Jugendarbeit, in der antirassistischen Beratung und internationalen Lernwerkstätten tätig. Sie arbeitet als Bildungsberaterin und ist in der Friedensbewegung aktiv.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...