MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Nur die wenigsten dieser deutschen Arbeiter werden in dieser Situation mit den Ausländern solidarisch sein. Die meisten werden sich aggressiv von den Ausländern abgrenzen und bei ihnen die Verantwortung für die eigene schlechte Position suchen.

Hans-Günter Kleff, Vom Bauern zum Industriearbeiter, 1985

Wahlergebnisse

Joachim Gauck ist neuer Bundespräsident

Im ersten Wahlgang wurde der frühere DDR-Bürgerrechtler Joachim Gauck von der Bundesversammlung mit überwältigender Mehrheit gewählt und erhielt 991 von 1228 gültigen Stimmen. Damit ist Gauck der elfte Bundespräsident Deutschlands.

Joachim Gauck ist neuer Bundespräsident. Mit großer Mehrheit wählte die Bundesversammlung den früheren DDR-Bürgerrechtler am Sonntag zum Nachfolger von Christian Wulff. Insgesamt erhielt der 72-Jährige gut 80 Prozent oder 991 von 1228 gültigen Stimmen.

Für Gaucks Gegenkandidatin Beate Klarsfeld, die von der Linkspartei nominiert wurde, votierten 126 Delegierte und damit drei mehr als die Linkspartei zu bieten hatte. Auf drei Stimmen kam der Kandidat der rechtsextremen NPD, Olaf Rose (0,25 Prozent). 108 Delegierte enthielten sich.

Unmittelbar nach der Wahl nahm Gauck die Wahl an und wurde damit offiziell Bundespräsident. Sene erste Rede widmete er der Zukunft Deutschlands. Er wolle sich dafür einsetzen, dass die Kinder von heute in einem Land leben, das sie „unser Land“ nennen wollen.

Die Vereidigung des evangelischen Theologen soll am Freitag, dem 23. März, in einer gemeinsamen Sitzung von Bundestag und Bundesrat erfolgen. (bk)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:

2 Kommentare
Diskutieren Sie mit!»

  1. […] Wahlergebnisse  Joachim Gauck ist neuer Bundespräsident […]

  2. Necip Murat Cepaye sagt:

    Ich persönlich gehöre zu den Menschen die identitâtsprobleme in Ihrer Kindheit hatten. Doch heute Sage ich mit voller stolz „unser Land“.
    Mit unserem aktuellen Bundespräsidenten bin ich überzeugt davon, dass unsere Kinder, keine identitätszweifel bekommen werden. Und dafür setzt sich Typisch Deutsch e.V. ein.

    Dies ist unser Land

    Von Necip



Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...