MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Wenn ich mir die Hauptschulen in Ballungszentren anschaue, sehe ich es als zentralen bildungspolitischen Auftrag für diese Schulart, dass sie […] Schülern ein niederschwelliges Bildungsangebot macht […]. Gerade für Jugendliche mit Migrationshintergrund.

Präsident der Kultusministerkonferenz Ludwig Spaenle (CSU), taz, 20. Januar 2010

Deutsch-türkischer Literaturgipfel

Die Buchmesse RUHR feiert 50 Jahre türkische Gastarbeiter in Deutschland

Seit Mittwoch lädt die Frankfurter Buchmesse Leseratten ein, 7.500 Aussteller aus mehr als 110 Ländern zu entdecken. Weniger bekannt aber keinesfalls weniger interessant ist die Buchmesse RUHR, die heute zum siebten Mal ihre Pforten öffnet. Das Literaturfestival Literatürk lädt ebenfalls ein.

1961 brachen die türkischen Gastarbeiter auf ins ferne Almanya, als am 31. Oktober das Anwerbeabkommen zwischen Deutschland und der Türkei geschlossen wurde. Was vor einem halben Jahrhundert als kurzfristige Lösung des Arbeitskräftemangels angelegt war, entwickelte sich bald schon in eine Vielzahl von Dauergästen.

Mittlerweile leben drei Millionen türkischstämmige Migranten in Deutschland. Grund genug die Buchmesse RUHR.2011 vom 14. bis 23. Oktober unter dem Motto „1001 Nachtschichten – 50 Jahre türkische Einwanderung“ zu veranstalten.

Tipp: Vom 14. bis zum 17. Oktober findet außerdem das türkisch-deutsche Literaturfestival Literatürk statt. Neben klassischen Lesungen gibt es auch Experimentelles. Die Highlights sind Can Dündar, Zafer Şenocak und Kabarettist Hagen Rether. Mehr Infos unter: www.literatuerk.de.

12 Städte, 45 Veranstaltungen
Neben einer großen Bücherausstellung in türkischer und deutscher Sprache präsentiert die vom Interkulturellen Bildungszentrum veranstaltete Buchmesse RUHR auch ein breitgefächertes Literaturprogramm. In zwölf Städten des Ruhrgebiets finden insgesamt 45 Veranstaltungen und Ausstellungen an 36 verschiedenen Orten statt. Ab diesem Jahr wird es auch ein Gastland auf der Buchmesse RUHR geben, dessen Kultur vorgestellt und diskutiert wird. Als erstes Land ist Polen zu Gast.

Die gesamten zehn Tage über ist an der Universität Duisburg-Essen die Ausstellung „50 Jahre Migration – Zeitzeuge Hürriyet“ zu sehen. Darüber hinaus wird es ruhrgebietsweit zahlreiche Vorträge, Diskussionsrunden und Lesungen, unter anderem in Schulen, geben.

Info – Datum: 14. bis 23. Oktober 2011; Ort: ruhrgebietsweit, genaue Angaben zu einzelnen Veranstaltungen im Programm unter www.buchmesse-ruhr.de

Polen als Gastland
Wie in den vergangenen Jahren findet auch diesmal die Veranstaltungsreihe „Politisches Forum – Deutschland & Türkei“ zu aktuellen Entwicklungen im deutsch-türkischen Verhältnis und der Beziehung zwischen der Türkei und der Europäischen Union statt.

Als eine Premiere auf der Buchmesse tritt Polen als erstes Gastland auf der Buchmesse RUHR auf. Dies nicht nur, weil die Polen die erste und älteste Migrantengruppe der Metropole RUHR darstellen. Vielmehr findet auch das „POLEN-NRW-JAHR 2011“ statt. (sds)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...