MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Bei dem Lebensalter der ausländischen Arbeitnehmer wirkt sich das z. Z. vor allem für die deutsche Rentenversicherung sehr günstig aus, weil sie weit höhere Beiträge von den ausländischen Arbeitnehmern einnimmt, als sie gegenwärtig an Rentenleistungen für diesen Personenkreis aufzubringen hat.

Ludwig Kattenstroth, Staatssekretär im Arbeitsministerium, März 1966, Bundesvereinigung der Dt. Arbeitgeberverbände, 1966

Türkische Presse Türkei

28.07.2011 – Erdoğan, Sphinx, Armenien, Sarkissjan, Aserbaidschan, Antalya

Die Themen des Tages sind: Die Aussagen von Sarkissjan passen nicht zu einem Staatsmann; Erdoğan‘s Aserbaidschan Besuch; Sphinx von Hattuscha; Das 48. Antalya Filmfestival: Die Gala des diesjährigen Antalya Filmfestival’s „Goldene Orange“ fand im Haliç Congress Center statt

VONBYEGM

DATUM28. Juli 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTTürkische Presse Türkei

QUELLE Die “Türkische Presse Türkei” wird MiGAZIN von der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara und der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und unverändert übernommen.

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Presseschau der Generaldirektion für Presse und Information in Ankara

Die Aussagen von Sarkissjan passen nicht zu einem Staatsmann
Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan hat bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Aserbaidschanischen Präsident Aliyev die Fragen der Journalisten beantwortet. Erdoğan äußerte sich auf eine Frage der Journalisten, über die Worte des armenischen Staatspräsidenten Sarkissjan, “ Wir haben Karabach vom Feind befreit. Die Eroberung des Gebiets um den Berg Ağrı haben wir euch überlassen.“ Erdoğan sagte, „Das sind Aussagen, die zu einem Staatsmann und einem Präsidenten nicht passen. Hass und Feindschaft an die kommenden Generationen zu übertragen gehört nicht zu einem Staatsmann. Das ist Provozierung. Sie müssen auf jeden Fall wissen, das der Berg-Karabach besetzt ist und jeder weiß auch von wem. Das sagen nicht nur wir, das sagt auch die UN. Sarkissjan hat einen großen Fehler gemacht und sollte sich für seine Äußerungen entschuldigen.“

Erdoğan‘s Aserbaidschan Besuch
Als Gast von Aserbaidschans Präsident İlham Aliyev wurde Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan in Aserbaidschan mit militärischen Ehren empfangen. Diese Reise ist Erdoğan‘s zweiter offizieller Auslandsbesuch nach Gründung der 61. Regierung. Aserbaidschans Präsident İlham Aliyev gratulierte Erdoğan zu seinem dritten Wahlsieg. Erdoğan wird im Rahmen seines Baku-Besuchs mit Staatspräsident İlham Aliyev bilaterale Gespräche führen. Bei den Gesprächen werden die Beziehungen zwischen der Türkei und Aserbaidschan sowie regionale und internationale Entwicklungen die beide Länder betreffen, erörtert.

Sphinx von Hattuscha
Nach den Bemühungen der Kulturministers Ertuğrul Günay, ist das antike Stück aus Deutschland nun in die Türkei zurückgekehrt. Dort soll es ab November der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Kulturminister Ertuğrul Günay präsentierte der Presse zunächst eine Kopie der Sphinx aus Hattuscha im Archäologischen Museum von İstanbul . Kulturminister Ertuğrul Günay sagte, dass die Sphinx nach der Restoration der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Im Ersten Weltkrieg hatten deutsche Forscher zwei steinerne Sphinx-Figuren aus Hattuscha nach Berlin gebracht, um sie zu restaurieren. Eine der Figuren wurde später in die Türkei zurückgebracht, die andere blieb in Berlin.

Das 48. Antalya Filmfestival
Die Gala des diesjährigen Antalya Filmfestival’s „Goldene Orange“ fand im Haliç Congress Center statt. Dieses Jahr wird das 48. Antalya Filmfestival „Goldene Orange“ zwischen dem 8. und 14. Oktober statt finden.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...