MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Nur die wenigsten dieser deutschen Arbeiter werden in dieser Situation mit den Ausländern solidarisch sein. Die meisten werden sich aggressiv von den Ausländern abgrenzen und bei ihnen die Verantwortung für die eigene schlechte Position suchen.

Hans-Günter Kleff, Vom Bauern zum Industriearbeiter, 1985

Deutsche Presse

22.02.2011 – Ausländische Abschlüsse, Hamburg, Panikmacher, Libyen, Türkei

Goll: Ausländische Abschlüsse rascher anerkennen; Böhmer fordert Integrationskurse für EU-Bürger; Gekündigt: Muslim wollte Alkohol nicht in Regal räumen; „Die Panikmacher“: Bahners Buch setzt auf Vernunft; Wahlsieg in Hamburg; Chaos in Libyen; Kiep: Türkei gehört in die EU

VONÜmit Küçük

DATUM22. Februar 2011

KOMMENTAREKeine

RESSORTDeutsche Presse

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Die Themen des Tages sind:

Berufsabschlüsse aus anderen Ländern sollten aus Sicht des baden-württembergischen Integrationsbeauftragten und Justizministers Ulrich Goll (FDP) in Deutschland schneller anerkannt werden.

Die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer, fordert mehr Integrationsdruck. Grund sei die steigende Zahl von Zuwanderern aus Rumänien und Bulgarien.

Die rot-grüne Landesregierung feilt an den Rahmenbedingungen für einen islamischen Religionsunterricht in Nordrhein-Westfalen.

Ein Muslim wurde angeblich deshalb gekündigt, weil er sich weigerte, Alkohol ins Regal zu räumen.

Patrick Bahners, der Kulturchef der „FAZ“, hat ein Buch geschrieben, eine „Streitschrift“ mit dem Titel „Die Panikmacher – Die deutsche Angst vor dem Islam“.

Wegen sexuellen Kindesmissbrauchs hat der Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner einen Pfarrer von seinen Aufgaben entbunden.

Hamburgs CDU-Chef Frank Schira zieht aus dem verheerenden Wahlergebnis seiner Partei die Konsequenzen und tritt zurück.

Nach der Hartz-IV-Einigung zeigen sich sowohl Union als auch SPD zufrieden.

Die EU-Aussenminister haben das brutale Vorgehen des libyschen Regimes gegen Protestierende verurteilt.

Walther Leisler Kiep sprach auf Einladung des Internationalen Clubs über Deutschlands Rolle in einer globalisierten Welt und sprach sich zudem für eine Mitgliedschaft der Türkei in der Europäischen Union aus.

In Anatolien haben islamisch verhüllte Frauen für das Recht auf Minirock und tiefes Dekolleté demonstriert.

Integration und Migration

Gekündigt: Muslim wollte Alkohol nicht in Regal räumen

Jungen Islam Konferenz

„Die Panikmacher“: Bahners Buch setzt auf Vernunft

Deutschland

Wahlsieg in Hamburg

Hartz4-Debatte

Ausland

Libyen: Gaddafi lässt Demonstranten bombardieren

Türkei

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...