MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Demnach waren die Arbeitgeber bestrebt, diejenigen ausländischen Arbeitnehmer zu halten, die sich in mehrjähriger Beschäftigung bewährt hatten, zumal bei ihnen die Anpassungs- und hier vor allem die Sprachschwierigkeiten … überwunden waren.

Bundesanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung, 1968

Deutsche Presse

22.10.2010 – Islamische Studien, Integration, Wulff, Türkei, Ausländer

Die Themen des Tages sind: Islamische Studien in Frankfurt; FDP gegen schärfere Sanktionen; Wulff in der Türkei; CDU wirbt um türkischstämmige Mitglieder; Künast gegen Wowereit; Bursa ist hessische Partnerregion

VONÜmit Kücük

DATUM22. Oktober 2010

KOMMENTAREKeine

RESSORTDeutsche Presse

SCHLAGWÖRTER

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Islamische Studien in Frankfurt
An der Universität Frankfurt am Main hat zum Wintersemester der bundesweit erste Studiengang „Islamische Studien“ begonnen. Ziel sei es nicht nur, Religionslehrer und Islamexperten auszubilden, sondern auch neue Berufsbilder zu ermöglichen.

FDP gegen schärfere Sanktionen
Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hat schärfere Strafen für integrationsunwillige Ausländer abgelehnt und sich damit gegen Forderungen aus der Union gestellt.

Wulff in der Türkei
Die Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag Künast hat vorgeschlagen, Bundespräsident Wulff und seinen türkischen Amtskollegen Gül gemeinsam mit dem Karlspreis für Verdienste um Europa auszuzeichnen.

Integration und Migration
Im Internet wirbt die CDU um türkischstämmige Mitglieder. Außerdem: Türkische Firmen klagen über große Schwierigkeiten, deutsche Visa zu erhalten; Auch Nichteuropäer müssen künftig Fingerabdrücke abgeben. Nach dem „neuen Personalausweis“ kommt nun der „elektronische Aufenthaltstitel“.

Deutschland
Westerwelle greift Merkel an und distanziert sich von ihrem Pakt mit Frankreich zur Reform des Stabilitätspakts. Außerdem: Trauer um Loki Schmidt: Die Frau des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Schmidt (SPD) ist in der Nacht zum Donnerstag im Alter von 91 Jahren in ihrer Heimatstadt Hamburg gestorben.

Ausland
Italiens Ministerpräsident Berlusconi über seine Mehrheit, den schwankenden Kurs der Europäischen Union und eine sanftere Iran-Politik. Außerdem: Die Proteste und Blockaden gegen die Rentenreform gehen in Frankreich weiter.

Türkei
Hessens Integrationsminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) unterzeichnete am Donnerstag in Istanbul einen Partnerschaftsvertrag mit der Provinz Bursa.

Nachtrag vom 21.10.2010

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...