MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Bei dem Lebensalter der ausländischen Arbeitnehmer wirkt sich das z. Z. vor allem für die deutsche Rentenversicherung sehr günstig aus, weil sie weit höhere Beiträge von den ausländischen Arbeitnehmern einnimmt, als sie gegenwärtig an Rentenleistungen für diesen Personenkreis aufzubringen hat.

Ludwig Kattenstroth, Staatssekretär im Arbeitsministerium, März 1966, Bundesvereinigung der Dt. Arbeitgeberverbände, 1966

Anti-Rassismus-Konferenz

Peinliche Vorstellung der Bundesregierung

Anlässlich des Endes der Anti-Rassismus-Konferenz in Genf erklärt Volker Beck, menschenrechtspolitischer Sprecher der Grünen, dass es unverantwortlich und peinlich ist, wie die Bundesregierung sich zur Anti-Rassismus-Konferenz der Vereinten Nationen verhalten hat.

„Zuerst boykottiert sie zum ersten Mal eine Konferenz der Vereinten Nationen und schadet damit empfindlich der notwenigen Stärkung der Organisation. Zugleich bescheinigt sie durch ihr Wegbleiben, dass ihr das wichtige Thema Rassismusbekämpfung relativ egal ist. Nach heftiger Kritik an ihrem Wegbleiben erklärt sie, sie würde vielleicht noch mal zurück kommen, falls die Konferenz gut laufe – falls also die anderen Staaten das täten, woran sie sich hätte beteiligen sollen. Und als dann ein gutes Abschlussdokument verabschiedet wird, erklärt sie, das könne sie mit tragen, Boykott hin oder her.“, so Beck.

Diese peinliche Vorstellung habe großen Schaden angerichtet, und die Bundesregierung habe es geschafft, noch kurz vor dem Ende der Legislaturperiode mit einem Schlag Deutschlands Position in den Vereinten Nationen sowie seine Glaubwürdigkeit in der Menschenrechtspolitik massiv zu beschädigen.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:

Ein Kommentar
Diskutieren Sie mit!»



Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...