Fahndung erfolglos

Ermittlungen zum Brandanschlag in Tröglitz eingestellt

25.07.2016

tröglitz, sachsen, fluechtlinge, brandanschlag, dorf
Die Ermittlungen zum Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft in Tröglitz in Sachsen-Anhalt sind gescheitert. Das Verfahren wird eingestellt, die Täter kommen davon. Erfolgversprechende Ermittlungsansätze seien nicht in Sicht.

Tröglitz hat sich zerrissen

Ein Jahr nach dem Anschlag auf ein Flüchtlingsheim

04.04.2016

tröglitz, sachsen, fluechtlinge, brandanschlag, dorf
Den Makel wird Tröglitz nur schwer los: Vor einem Jahr sorgte ein Anschlag auf die geplante Flüchtlingsunterkunft für Entsetzen - gerade erst war der Bürgermeister wegen rechter Anfeindungen zurückgetreten. Heute ist der Ort gespalten. Von Karsten Wiedener

Tröglitzer Ex-Bürgermeister

Breite Mitte schweigt immer noch

13.07.2015

tröglitz, sachsen, fluechtlinge, brandanschlag, dorf
Die moralischen und politischen Grenzen werden nach Einschätzung des Tröglitzer Ex-Bürgermeisters Nirth weiter von Rechtsextremisten bestimmt. Und die breite, schweigende Mitte habe sich dann doch noch positioniert - gegen Flüchtlinge.

Tröglitz überall

Anschläge auf Asylunterkünfte gibt es bundesweit

10.04.2015

haus, brand, hausbrand, brandstiftung, dach, feuer, feuerwehr
Von sich aus informiert das Bundeskriminalamt die Öffentlichkeit nur spärlich. Also zwingt die Linksfraktion das Innenministerium regelmäßig zu genauer Auskunft. Eine Auswertung dieser Dokumente zeigt Ausmaß und regionale Verteilung der asylfeindlichen Taten. Von Corinna Buschow

Tröglitz

Behörden können nicht für Sicherheit der Flüchtlinge garantieren

10.04.2015

tröglitz, sachsen, fluechtlinge, brandanschlag, dorf
Der für Tröglitz zuständige Landrat kann nicht für die Sicherheit der Flüchtlinge garantieren. Er sei sich nicht sicher, ob er die Flüchtlinge ausreichend schützen kann. Auf die Unterbringung in Tröglitz dürfe man aber auch nicht verzichten. Dann hätten die Rechten gewonnen.