Novum

Schäuble beruft islamische Theologin in neuen Ethikrat

30.04.2020

Muna Tatari, Ethikrat, Theologin, Islam, Religion, Muslima, Kopftuch
Der neue Ethikrat ist berufen. Bundestagspräsident Schäuble ernannte 24 Experten aus verschiedenen Fachdisziplinen. Das Gremium hat neue bekannte Gesichter dazu bekommen - die islamische Theologin Muna Tatari und den Vorsitzenden des Zentralrats der Juden, Josef Schuster.

Corona

Ramadan ist dieses Jahr „betrübter denn je“

24.04.2020

Ditib, Moschee, Köln, Minarette, Kuppel, Diyanet, Islam, Muslime
Christen mussten auf Familienfeiern an Ostern verzichten. Die Muslime in Deutschland müssen während des Fastenmonats Ramadan, der am Freitag beginnt, ohne ein gemeinsames Fastenbrechen auskommen. Das werde man schmerzlich vermissen.

Corona

Muslime bereiten sich auf stillen Ramadan vor

23.04.2020

Moschee, Kuppel, Islam, Muslime, Religion, Gebet, Architektur
Der Ramadan ist auf Gemeinschaft angelegt. Jeden Abend kommen Muslime in den Moscheen zusammen, um gemeinsam das Fastenbrechen zu feiern, zu essen und zu beten. Andere treffen sich mit Freunden und der Familie: Das alles fällt in diesem Jahr aus.

Interview mit Mouez Khalfaoui

In der islamischen Geschichte gab es zahlreiche Epidemien

22.04.2020

Ditib, Moschee, Köln, Minarette, Kuppel, Diyanet, Islam, Muslime
Der Fastenmonat Ramadan kann in Corona-Zeiten nach Aussage des Islam-Experten Mouez Khalfaoui auch zu Hause begangen werden. "In der aktuellen Notsituation gelten andere Regeln", sagt der Professor für Islamisches Recht am Zentrum für Islamische Theologie in Tübingen im Gespräch. Die Gesundheit der Menschen gehe vor. Von

Corona-Lehre

Experten erobern Polit-Talkshows – und das ist auch gut so!

06.04.2020

Said Rezek, MiGAZIN, Kommentar, Islam, Muslime, Integration
Seit Ausbruch des Corona-Virus sind Wissenschaftler in Politik-Talkshows Dauergäste. Wenn das nach der Pandemie so bleibt, haben wir eine Chance auf eine differenzierte Integrationsdebatte in diesem Land. Von

Studie

Studierende der Islamischen Theologie sind meist weiblich

01.04.2020

Goethe-Universität, Hochschule, Uni, Frankfurt, Uni Frankfurt, Johann Wolfgang
80 Prozent der Studierenden der Islamischen Theologie an deutschen Hochschulen sind einer Studie zufolge weiblich. Sie wählen das Studienfach aus religiösen und gesellschaftspolitischen Gründen - darunter auch Diskriminierung. Ihr größtes Problem: unklare Berufsaussichten.

Interview mit Oliver Wäckerlig

Rassismus: Sicherheitsapparat und Islamkritiker sind Teil des Problems

27.03.2020

Oliver Wäckerlig, Islamfeindlichkeit, Islamkritik, Rechtsextremismus, Rechtsextremisten
Oliver Wäckerlig zeichnet in seiner Dissertation „Vernetzte Islamfeindlichkeit“ eine transatlantische islamfeindliche Bewegung bis in die Mitte der Gesellschaft nach. MiGAZIN sprach mit ihm über Rassismus, Islamkritik und Hanau, wie das alles zusammenhängt und warum Islamkritiker und der Sicherheitsapparat ein Teil des Problems sind.

Studie

Medien-Misstrauen am größten wenn es um Islam geht

26.02.2020

Zeitung, Presse, Journalismus, Medien, Tageszeitung
Der Anteil der Menschen, die Medien gegenüber skeptisch eingestellt ist, ist gestiegen. Wie aus einer Studie hervorgeht, ist bei den Themen AfD und Islam das Misstrauen am größten. Knapp jeder Fünfte fühlt sich "systematisch belogen".

Wo bleibt der Aufschrei?

Islamfeindlicher Terror bedroht uns alle

20.02.2020

Yasin Baş, Meinung, Kommentar, MiGAZIN, Islam, Muslime
Seit Jahresbeginn gab es mehrere Bombendrohungen gegen Moscheen und eine Vielzahl islamfeindlicher Übergriffe. Wo bleibt der Aufschrei, wo die Solidarität, wo die Polizei? Von

Niqab-Verbot

Hamburger Senator will Gesichtsverschleierung verbieten

04.02.2020

Hamburg, Rathaus, Stadt, Panorama, Senat
Hamburg darf eine Vollverschleierung an Schulen nach dem geltenden Schulgesetz nicht verbieten. Zu diesem Ergebnis kommt das Oberverwaltungsgericht der Hansestadt. Der Schulsenator will deshalb nun das Gesetz ändern.