MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Noch sind wir geschockt, aber wir werden unsere Werte nicht aufgeben. Unsere Antwort lautet: mehr Demokratie, mehr Offenheit, mehr Menschlichkeit.

Norwegens Ministerpräsident Jens Stoltenberg, Trauergottesdienst nach dem Terroranschlag im norwegischen Oslo und Utoya, 2011

Beiträge zum Stichwort‘ Berlin’


Berlin, Neukölln, Tafel, Schild
Berlin

Untersuchungsausschuss zu rechten Anschlägen gefordert

5. November 2019 | Keine Kommentare

Eine Welle rechten Terrors überzieht einer Petition zufolge den Berliner Bezirk Neukölln. Verfahren gegen Beschuldigte würden eingestellt, Opfer alleine gelassen. 25.600 Unterzeichner fordern jetzt einen Untersuchungsausschuss.

Kopftuch, Kopftuchverbot, Diskriminierung, Frauen, Schule
Senat-Gutachten

Berliner Neutralitätsgesetz verfassungskonform

6. September 2019 | Ein Kommentar

Einem Gutachten zufolge ist das Berliner Neutralitätsgesetz verfassungskonform. Es wurde vom Bildungssenat in Auftrag gegeben. Eine Änderung des Gesetzes sei weder geboten noch empfohlen.

Polizei, Sicherheit, Frau, Beamte, Polizeibeamte
Berlin

Polizei mit eigenem Antisemitismus-Beauftragten

15. August 2019 | Ein Kommentar

Berlin hat einen Antisemitismus-Beauftragten für die Polizei angekündigt. Er soll Polizisten schulen, antisemitische Vorfälle zu erkennen. Derweil wurde erneut ein Jude im Stadtteil Charlottenburg-Wilmersdorf angegriffen.

Berlin, Wappen, Bär, Fahne, Flagge, Hauptstadt
Berlin

Staatsanwaltschaft ermittelt nach Kindstod gegen Wachdienst

26. Juli 2019 | Keine Kommentare

Nach einem Kindstod hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen den Wachdienst eines Berliner Flüchtlingsheims aufgenommen. Den Wachmännern wird unterlassene Hilfeleistung vorgeworfen. Die hatten sich geweigert, einen Krankenwagen zu rufen.

Notfall, Annahme, Notfall Aufnahme, Klinik, Krankenhaus, Unfall
Keinen Krankenwagen gerufen

Nach Kindstod: Strafanzeige gegen Wachdienst von Flüchtlingsheim

24. Juli 2019 | Keine Kommentare

Frau H. war im 9. Monat schwanger, als sie in der Nacht plötzlich starke Blutungen bekam. Die Security in einem AWO-Flüchtlingsheim weigerte sich, ärztliche Hilfe zu rufen. Das ungeborene Kind starb. Jetzt wurde Strafanzeige wegen unterlassener Hilfeleistung gestellt.

Dibobe-Petition, Kolonialismus, Berlin, Geschichte, Deutschland, Afrika
"Teil deutscher Geschichte"

Neue Gedenktafel zur Kolonialgeschichte in Berlin

23. Juli 2019 | Keine Kommentare

Eine rund zwei Meter große Tafel erinnert seit Montag in Berlin an die deutsche Kolonialgeschichte. Konkret geht es um die „Dibobe-Petition“. Berlins Kultursenator Klaus Lederer bezeichnet ihn als einen „wichtigen Teil deutscher Geschichte“.

Antisemitismus, Juden, Tafel, Kreide, Schrift
Über 1.000 Vorfälle in 2018

Antisemitismus in Berlin wird roher und direkter

18. April 2019 | Keine Kommentare

Die Zahl antisemitischer Vorfälle nimmt in Berlin zu. Beobachter registrieren eine immer offener ausgetragene Judenfeindschaft in der Bundeshauptstadt. Viele Betroffene erleben Anfeindungen in ihrem direkten Wohnumfeld.

Schlüssel, Haus, Wohnung, Schloss, Miete, Eigentum
Berlin

Zentrale Stelle für Wohnungsvermittlung an Flüchtlinge geplant

21. März 2019 | 2 Kommentare

In Berlin leben rund 60.000 Wohnungslose, etwa die Hälfte sind Flüchtlinge. Damit soll jetzt Schluss sein. Eine zentrale Anlauf- und Kompetenzstelle soll Flüchtlinge ab 2020 bei der Wohnungssuche unterstützen.

Holocaust, Denkmal, Berlin, Juden, Völkermord, Antisemitismus
Berlin

Neues Antisemitismus-Konzept

13. März 2019 | Keine Kommentare

Berlin hat ein Landeskonzept zur Weiterentwicklung der Antisemitismus-Prävention beschlossen. Zu den Maßnahmen gehören Beratungsangebote für Opfer und stärkere Kooperation von Schulen mit Gedenkstätten.

Berlin, Fernsehturm, Stadt, Panorama, City, Hauptstadt
Berlin

Rassistische Gewalt steigt weiter an

7. März 2019 | Keine Kommentare

Tatorte sind vor allem öffentliche Orte – Bushaltestellen, Spielplätze, Szeneviertel. In Berlin werden inzwischen neun rechte, rassistische oder antisemitische Vorfälle pro Tag registriert. Opferberater beklagen eine Enttabuisierung.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...