EU-Kommission

Saisonarbeiter in Deutschland unzureichend geschützt

20.04.2023

Ernte, Spargel, Erntehelfer, Saisonarbeiter, Feld, Bauer
Meldungen über ausbeuterische Arbeitsbedingungen von ausländischen Saisonarbeitern sorgen regelmäßig für Empörung. Jetzt hat die EU-Kommission ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland und weitere Staaten eingeleitet. Vorwurf: Saisonarbeiter werden nicht ausreichend geschützt.

Arbeitsgericht

Kündigung wegen Antisemitismus bei der Deutschen Welle unwirksam

06.11.2022

Deutsche Welle, Satellit, Radio, Fernsehen, DW, Gebäude
Antisemitische Äußerungen können Grund für eine außerordentliche Kündigung sein. Das gilt aber nicht, wenn die Äußerungen vor der Zeit Beschäftigungsverhältnisses getätigt wurden. Das hat das Arbeitsgericht Berlin im Falle einer Deutsche-Welle-Redakteurin entschieden.

Ausländische Saisonarbeiter

„Politik muss Rahmen für faire Arbeitsbedingungen schaffen“

01.06.2022

Saisonarbeiter, Ausländer, Wanderarbeiter, Feld, Arbeit, Ernte, Bauern
Auf Spargel- und Erdbeerfeldern laufen die Arbeiten derzeit auf Hochtouren. Dafür kommen viele ausländische Saisonarbeitskräfte nach Deutschland. Politologin Franziska Laudenbach untersucht die Beschäftigungsverhältnisse, die in ihren Augen oft nicht gerecht geregelt sind. Im Gespräch erklärt sie, warum sie den Gesetzgeber und die Verbraucher in der Pflicht sieht. Von

Hamburg

Erzieherin darf Kopftuch bei der Arbeit tragen

15.10.2021

Richter, Gericht, Hammer, Richterhammer, Richterpult
Eine Erzieherin in einer Kindertagesstätte darf mit Kopftuch arbeiten. Das hat das Hamburger Arbeitsgericht in einem Anerkennungsurteil entschieden. Der Arbeitgeber hatte kurz vor der Gerichtsverhandlung einen Rückzieher gemacht und eine juristische Prüfung des Falles verhindert.

Unlösbares Dilemma

24-Stunden-Pflege mit ausländischen Pflegern nicht mehr praktikabel

05.07.2021

Hände, Alter, Pflege, Oma, Rente, Warten, Sitzen
Sozialwissenschaftler Sell hält weitere Klagen osteuropäischer Pflegekräfte für möglich. Deutschland stehe bei der häuslichen Pflege vor einem Dilemma. 24-Stunden-Betreuungskräften aus Osteuropa seien nicht mehr praktikabel. Man müsse „immer weiter ostwärts gehen“. Von

„Megathema der Politik“

Debatte über Konsequenzen aus Pflege-Urteil

28.06.2021

Hände, Alter, Pflege, Oma, Rente, Warten, Sitzen
Nach dem Urteil des Bundesarbeitsgerichts zur 24-Stunden-Pflege werden Forderungen nach Konsequenzen laut. Das Gericht hat ausländischen Pflege- und Betreuungskräften in Deutschland Anspruch auf den gesetzlichen Mindestlohn zugesprochen. Das Bundesgesundheitsministerium sah zuvor keinen Handlungsbedarf.

Bundesarbeitsgericht

Aus Ausland entsandte Pflegekraft hat Anspruch auf Mindestlohn

25.06.2021

Geld, Euro, Bargeld, Portemonnaie, Lohn
Ausländischen Betreuungskräften in deutschen Seniorenhaushalten steht der gesetzliche Mindestlohn zu. Das Urteil des Bundesarbeitsgerichts dürfte massive Folgen für die häusliche Pflege haben.

Der Weg des Schoko-Osterhasen

Am Anfang stehen oft menschenunwürdige Arbeitsbedingungen

01.04.2021

Kakao, Bohnen, Hand, Schokolade, Armut, Afrika, Bauer
Beim Anblick der putzigen Schoko-Osterhasen im Supermarktregal denkt kaum jemand an Ausbeutung. Doch wurde der Kakao darin meist in Kinderarbeit hergestellt. Kann ein Gesetz das ändern? Von

Rassistische Äußerungen

Kündigung eines Schwerbehinderten war zulässig

24.03.2021

Richter, Gericht, Hammer, Richterhammer, Richterpult
Die Kündigung eines schwerbehinderten Facharbeiters wegen rassistischen Äußerungen war rechtmäßig – auch ohne vorherige Abmahnung. Das hat das Landesarbeitsgericht Düsseldorf entschieden. Der Gekündigte hatte türkeistämmige Mitarbeiter rassistisch beleidigt.

Gutachten

EuGH-Generalanwalt: Kopftuch verboten, Kreuz erlaubt

26.02.2021

Europäischer Gerichtshof, EuGH, Europa, Rechtsprechung
EuGH-Anwalt Rantos will Arbeitgebern erlauben, nur das Tragen von großen religiösen Symbolen zu verbieten. Seinem Gutachten zufolge könnte das Kopftuch verboten, der Kreuz am Hals erlaubt sein. Der Gerichtshof entscheidet demnächst über zwei Fälle aus Deutschland.