Eleonora Roldán Mendívil

Eleonora Roldán Mendívil ist marxistische Rassismusforscherin, promoviert zum Verhältnis von Ausbeutung und Unterdrückung an der Universität Kassel und ist als Projektkoordinatorin für ein Antidiskriminierungsprojekt an Schulen bei dem afrikanischen Verein NARUD e.V. in Berlin tätig.

Rezension

Schule und Rassismus

20.11.2020

Ein neues Sammelband diskutiert Segregation und institutionellen Rassismus an deutschen Schulen. Es fasst den aktuellen Forschungsstand gut zusammen und gibt kritische Anstöße. Ein gutes Buch mit Lücken.