Armin Begić, Armin, Begić, Bosnier, Islam, islamische Studien, Religion, Muslime

Armin Begić

Armin Begić ist bosnischer Abstammung und studiert Islamische Studien am Institut für Studien der Kultur und der Religion des Islam an der Goethe-Universität Frankfurt. Er engagiert sich für das Friedensdorf Oberhausen. Dort werden Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten wie Afghanistan und Angola nach Deutschland gepflogen und rehabilitiert. Außerdem engagiert er sich bei der Jungen Islam Konferenz und ihrer Projekte und als Vorstandsmitglied für die FIS (Fachschaft der Islamischen Studien)

Zum Schulbeginn

Das Kopftuch gehört ins Klassenzimmer

13.08.2015

NRW und Niedersachen kippen pauschales Kopftuchverbot für Lehrerinnen und damit die Illusion von einem „neutralen Klassenzimmer“. Bayern, Berlin und Saarland dagegen tun sich noch schwer. Welche Gefahr meinen die Gegner des Kopftuches von ihm ausgehen zu sehen? Sind ihre Argumente stichhaltig? Ein zusammenfassender Beitrag zum Schulstart über gebetsmühlenartig wiederholte, festsitzende Vorurteile und die unbeachtete Meinung der jungen Deutschen von Armin Begić

Nach Paris

Das hat nichts mit dem Islam zu tun. Stimmt das?

26.01.2015

Verbrechen im Namen des Islams haben eine enorme Wirkkraft auf das gesellschaftliche Zusammenleben. Häufig wird eine Nähe der Muslime zu den Tätern konstruiert. Doch haben IS, Boko Haram oder al-Qaida wirklich nichts mit dem Islam zu tun? Von Armin Begić