Agentur für Arbeit, Arbeitsamt, Arbeitslosigkeit, Job, Hartz IV
Agentur für Arbeit (Archiv) © succo @ pixabay.com (Lizenz), bearb. MiG

„Migrationspolitik neu ordnen“

Heil will Migranten schneller in Arbeitsmarkt integrieren

Bundesarbeitsminister Heil will die Migrationspolitik „neu ordnen“. Migranten solle der Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtert werden. Die Integration von Ukrainern werde man „diesmal besser hinbekommen als 2015“.

Dienstag, 31.05.2022, 16:00 Uhr|zuletzt aktualisiert: Dienstag, 31.05.2022, 15:27 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |  

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will den Zugang von Migranten zum deutschen Arbeitsmarkt reformieren. „Wir werden Menschen, die dauerhaft bei uns bleiben und arbeiten wollen, dies ermöglichen“, sagte Heil den Zeitungen der „Funke-Mediengruppe“. „Deshalb werden wir über die Beschäftigungsduldung einen Spurwechsel ermöglichen“, erklärte er. Das Fachkräfte-Einwanderungsgesetz werde weiterentwickelt. Er wolle „insgesamt die Migrationspolitik neu ordnen“. Daran arbeite er derzeit mit Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD), erklärte der Minister.

Heil verwies auch auf die jüngsten Erfahrungen im Umgang mit Geflüchteten aus der Ukraine. „Indem wir die Menschen ab dem 1. Juni in die Grundsicherung übernehmen, kann eine Integration dieser Menschen in den Arbeitsmarkt gelingen“, sagte der SPD-Politiker. Geflüchtete Ukrainerinnen und Ukrainer würden damit anerkannten Asylbewerber gleichgestellt, „und wir haben ermöglicht, dass sie bei uns arbeiten können“. Dies sei „eine Frage der Vernunft“. Die entsprechende Neuregelung soll ab Mittwoch gelten.

___STEADY_PAYWALL___

Nach Einschätzung Heils könnte die Integration der geflüchteten Menschen diesmal anders verlaufen als in der sogenannten „Flüchtlingskrise“ vor sieben Jahren. „Ich glaube, dass wir es diesmal besser hinbekommen als 2015“, sagte der Arbeitsminister. Ziel sei es, dass die Vorgänge „so kontrolliert wie möglich“ abliefen. So könne auch die Großherzigkeit in der Gesellschaft diesmal länger anhalten. (epd/mig)

Aktuell Politik
Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)