Nazi, Neonazi, Nazis, Rechtsextremisten, Rechtsextremismus
Eine Demonstration von Neonazis © Tim @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG

23.000 Personen

Zahl der militanten Rechtsradikalen steigt

Die rechtsextremistische Szene in Deutschland ist Sicherheitskreisen zufolge inzwischen auf 23.000 Personen angewachsen, mehr als die Hälfte von ihnen sind gewaltorientiert.

Donnerstag, 26.01.2017, 4:23 Uhr|zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 26.01.2017, 23:36 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Die rechtsextreme Szene in Deutschland wächst offenbar und wird zunehmend militant. Das berichtet der Berliner „Tagesspiegel“ (Mittwoch) unter Berufung auf Sicherheitskreise. Im vergangenen Jahr sei die Zahl der gewaltorientierten Rechtsextremisten auf 12.100 gestiegen, schreibt die Zeitung. Insgesamt würden rund 23.000 Personen der rechtsextremistischen Szene in Deutschland zugeordnet.

Anzeige

Damit setze sich der Trend der vergangenen Jahre fort. 2015 hatte der Verfassungsschutz demnach 22.600 Rechtsextremisten gezählt, von ihnen wurden 11.800 als gewaltorientiert eingestuft.

___STEADY_PAYWALL___

Zu den gewaltorientierten Rechten müssten zunehmend auch Personen gezählt werden, die bis vor kurzem weder den Nachrichtendiensten noch der Polizei als Extremisten bekannt gewesen seien, hieß es weiter. Damit werde eine Warnung des Bundeskriminalamts bestätigt, wonach es bei Angriffen auf Flüchtlingsunterkünfte immer mehr Täter gebe, die zuvor nicht in einer rechtsextremistischen Organisation aktiv gewesen seien. (epd/mig)

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)

  1. Pingback: Angelika Beer » Landtag: „Auch Zuwanderungsbeauftragter Stefan Schmidt erstattet Strafanzeige gegen Björn Höcke“