Anzeige
MyEscape, My Escape, Video, Refugee, Flüchtling
Szene aus dem Film "MyEscape".

Bester Dokumentarfilm

Handy-Film von Flüchtlingen gewinnt beim „Prix Europa“

Das Handy-Film von Flüchtlingen "MyEscape" hat den "Prix Europa" Preis als bester Dokumentarfilm gewonnen. In dem Film erzählen Flüchtlinge von Ihrer Flucht.

Dienstag, 25.10.2016, 8:20 Uhr|zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 26.10.2016, 16:43 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Der Film „#MyEscape“, in dem Flüchtlinge über Handy-Videos von ihrer Flucht erzählen, ist einer der Gewinner des Medienfestivals „Prix Europa“. Die Koproduktion von WDR, Deutscher Welle und Berlin Producers wurde am Freitagabend in Berlin ausgezeichnet, wie die Veranstalter mitteilten. Bei dem Fachkongress wurden insgesamt 13 sogenannte bronzene Stiere für besondere Beiträge in TV, Radio und Internet vergeben.

Zwei Auszeichnungen davon gingen nach Deutschland. Neben „#MyEscape“, der als bester Dokumentarfilm geehrt wurde, gewann der Deutsch-Kosovare Visar Morina den Sonderpreis als bester Newcomer. Gewürdigt wurde sein Familiendrama „Babai – Mein Vater“, für das der WDR verantwortlich zeichnete.

___STEADY_PAYWALL___

Der Kulturkanal Arte wurde im 25. Jahr seines Bestehens mit dem „Lifetime Achievement Award“ für seine Verdienste um den kulturübergreifenden Dialog geehrt. Die Medienpreise gingen in zehn Länder und waren insgesamt mit 78.000 Euro dotiert. (epd/mig)

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)