Fernsehen, Medien, TV, Programm, Integration, Migration, Migranten
Die MiGAZIN TV-Tipps © MiG

TV-Tipps des Tages

14.06.2016 – Flüchtlinge, Asyl, AFD, Islam, Türkei, Nahen Osten

TV-Tipps des Tages sind: Die Flüchtlingskrise: Wie schaffen wir das? Verzweifelte Menschen, die in der Türkei, in Griechenland und in Italien gestrandet sind und auf die Weiterreise nach Norden, vor allem nach Deutschland, warten - das sind die Bilder, die heute für die Flüchtlingskrise stehen.

Von Dienstag, 14.06.2016, 8:09 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 12.06.2016, 13:30 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Die Flüchtlingskrise: Wie schaffen wir das?
Verzweifelte Menschen, die in der Türkei, in Griechenland und in Italien gestrandet sind und auf die Weiterreise nach Norden, vor allem nach Deutschland, warten – das sind die Bilder, die heute für die Flüchtlingskrise stehen. Sie haben die sympathischen Bilder von applaudierenden Menschen abgelöst, die die Flüchtlinge in Deutschland begrüßt haben. Ernüchterung, Skepsis und Angst bestimmen jetzt das Klima auch hierzulande und bescherten zuletzt der AfD große Erfolge bei den Landtagswahlen. Aber Europa bleibt der Sehnsuchtskontinent für Millionen Menschen.

Verzweifelte Menschen, die in der Türkei, in Griechenland und in Italien gestrandet sind und auf die Weiterreise nach Norden, vor allem nach Deutschland, warten – das sind die Bilder, die heute für die Flüchtlingskrise stehen. Sie haben die sympathischen Bilder von applaudierenden Menschen abgelöst, die die Flüchtlinge in Deutschland begrüßt haben. Ernüchterung, Skepsis und Angst bestimmen jetzt das Klima auch hierzulande und bescherten zuletzt der AfD große Erfolge bei den Landtagswahlen.

___STEADY_PAYWALL___

Fieberhaft sucht die Politik jetzt nach Wegen, um die Zahl der Flüchtlinge zu verringern. Doch immer mehr Menschen begeben sich auf die Flucht vor Krieg, Terror, Diktatur und Armut. Europa bleibt der Sehnsuchtskontinent für Millionen Menschen.

Wir erleben gerade eine Zeitenwende, denn die Migration, darin sind sich alle Experten einig, lässt sich nicht grundsätzlich stoppen. Dadurch verändert sich Deutschland – die Frage ist: Wie schaffen wir das? Die Stimmung hat sich grundlegend gedreht.

Heute ist klar: Deutschland muss es schaffen, aber wie? Daher widmet sich die Sendung den diskutierten und beschlossenen Lösungsvorschlägen zur Reduktion der Fluchtursachen, der Verringerung des Zuzugs nach Europa und nach Deutschland und zu Fragen der Inneren Sicherheit. Quer durchs politische Spektrum, von links nach rechts, werden Lösungsvorschläge auf den Prüfstand gestellt und auf ihre Machbarkeit, aber auch ihren politischen, wirtschaftlichen und humanitären Preis hin abgeklopft.

Was bedeutet etwa die Politik der Abschottung für uns, für die Flüchtlinge und nicht zuletzt für den ohnehin schon instabilen Nahen Osten? Der Druck steigt, die Zeit drängt. Der flehentliche Appell des UN-Generalsekretärs auf der Syrien-Konferenz verhallte genauso wie alle bisherigen Appelle Deutschlands an die europäische Solidarität. Di, 14. Jun · 22:45-23:30 · HR

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)