Fernsehen, Medien, TV, Programm, Integration, Migration, Migranten
Die MiGAZIN TV-Tipps © MiG

TV-Tipps des Tages

21.01.2016 – Saudi Arabien, Hitler, Afghanistan, Flüchtlinge, NS Ideologie

TV-Tipps des Tages sind: Thema: Umstrittenes Saudi-Arabien: Das Königreich Saudi-Arabien ist eine absolute Monarchie auf der arabischen Halbinsel; Afghanistans verkleidete Mädchen; Dokumentarfilm im Ersten: Vater, Mutter, Hitler - Vier Tageb; Die Flüchtlingskrise: Schaffen wir das?

Von Donnerstag, 21.01.2016, 8:09 Uhr|zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 20.01.2016, 23:14 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Thema: Umstrittenes Saudi-Arabien
Das Königreich Saudi-Arabien ist eine absolute Monarchie auf der arabischen Halbinsel. Der Islam wird hier besonders streng ausgelegt und gelebt. Das phoenix Thema zeigt, welche Rolle das Land im Anti-Terror-Kampf und in der aktuellen Flüchtlingskrise spielt. Moderator Stephan Kulle spricht darüber mit dem deutsch-ägyptischen Politologen Abdelasiem El Difraoui und Nahost-Korrespondent Volker Schwenk, der eine Reportage über den Anti-Terror-Kampf in Saudi-Arabien gemacht hat.

2012 wurde der saudische Blogger Badawi 2012 zu 1000 Stockschlägen verurteilt, weil er die Religionspolizei kritisiert hatte. Trotzdem versucht u.a. auch Deutschland, Saudi-Arabien als Partner zur Beendigung des Syrien-Krieges zu gewinnen – ein schwieriges Unterfangen. Die Dschihadisten stehen dem Königreich ideologisch nahe und sind zugleich dessen Feinde. Do, 21. Jan · 12:45-14:00 · PHOENIX

___STEADY_PAYWALL___

Afghanistans verkleidete Mädchen
„Der Mensch denkt mit den Augen“, so lautet ein afghanisches Sprichwort. Und so werden aus Toheba und ihrer Schwester Rosmana zwei „Bacha Posh“, wie die Afghanen sagen, Mädchen „als Junge verkleidet“. Durch diese Tradition können afghanische Mütter dem Stigma entgehen, keine Söhne geboren zu haben. Die Dokumentation zeigt den Alltag von Toheba und Rosmana und schaut hinter die Maskerade dieses zweifelhaften, aber auch verzweifelten afghanischen Verkleidungsspiels. Do, 21. Jan · 16:15-16:58 · arte

Dokumentarfilm im Ersten: Vater, Mutter, Hitler – Vier Tageb
Über 70 Jahre nach dem Ende des Nationalsozialismus ist die Vergangenheit noch immer nicht vergangen. Bis heute gehen Kinder und Enkel auf Spurensuche und fragen sich, wie ihre Eltern und Großeltern zu Hitler und zur NS-Ideologie standen. Gehörten sie zu den Unterstützern und Anhängern des NS-Regimes? Oder waren sie vielleicht sogar Täter? Und was bedeuten die Antworten auf diese Fragen für ihr eigenes Leben heute? Do, 21. Jan · 20:15-21:45 · tagesschau24

Die Flüchtlingskrise: Schaffen wir das?
„Wir schaffen das!“ hatte die Bundeskanzlerin voller Zuversicht verkündet. Doch spätestens nach den Anschlägen von Paris sind die sympathischen Bilder der vielen Helfer überschattet von Bildern des Terrors und der Angst. Die Befürchtung, dass Islamisten unter den Einreisenden sein könnten, sorgt für Verunsicherung und gibt rechten Populisten Auftrieb. Fast flehentlich bitten Politiker fast aller Parteien, die Themen nicht zu vermischen, die Terrorbedrohung und das Flüchtlingsthema zu trennen. Schließlich suchen viele der Flüchtlinge doch genau vor dem Terror des sogenannten Islamischen Staats bei uns Schutz. Do, 21. Jan · 20:15-21:00 · PHOENIX

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)