Rose, Blume, Liebe, Weiß, weiße Rose, Danke
Rose © OliBac auf flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG

Gute Betreuung

Flüchtlinge bedanken sich mit Rosen bei der Polizei

Selten kommt die Polizei gut weg im Umgang mit Flüchtlingen. Ganz anders in Herne-Wanne-Eickel. Dort bedankten sich 40 Flüchtlinge mit Rosen für die gute Betreuung durch die Ordnungshüter.

Freitag, 16.10.2015, 8:20 Uhr|zuletzt aktualisiert: Montag, 19.10.2015, 0:40 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Ein ungewöhnliches Dankeschön haben Flüchtlinge in Herne-Wanne-Eickel auf der dortigen Polizeiwache überreicht. Etwa 40 Flüchtlinge bedankten sich mit farbigen Rosen für die „gute Betreuung“ durch die Beamten, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Polizeihauptkommissar Günter Kloster äußerte sich erfreut: „Einfach schön, aber es müssen doch keine Rosen sein. Ein kleines Lächeln tut schon gut!“

Kloster ist seit vielen Jahren auf den Straßen von Wanne-Eickel als Bezirksbeamter unterwegs. Vor allem die Bezirksbeamten sind der Polizei zufolge in den Notunterkünften für Flüchtlinge präsent, führen Gespräche mit den rund 300 Insassen im Stadtteil und sprechen sich mit den Sozialarbeitern und Mitarbeitern der Sicherheitsdienste ab. Viele Probleme könnten so „oft unbürokratisch gelöst werden“, hieß es. (epd/mig)

___STEADY_PAYWALL___

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)

  1. Pingback: MIGAZIN| GUTE BETREUUNG: Flüchtlinge bedanken sich mit Rosen bei der Polizei | Prof. Dr. Hajo Funke