brand, dach, haus, hausbrand, feuer, feuerwehr
Ein brennendes Haus (Symbolfoto) CoreForce @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG

Heute Leipzig

Brandanschlag auf geplante Flüchtlingsunterkunft

In Leipzig verübt erneut ein vermutlich rechter Täter einen Anschlag auf eine geplante Unterkunft für Flüchtlinge. Glücklicherweise wurde das Feuer rechtzeitig entdeckt. Mann hatte einen Brandsatz in das Flüchtlingsheim geworfen.

Donnerstag, 27.08.2015, 8:25 Uhr|zuletzt aktualisiert: Dienstag, 01.09.2015, 17:07 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

In Leipzig ist in der Nacht zum Mittwoch ein Angriff auf eine künftige Flüchtlingsunterkunft verübt worden. Ein vermummter Mann habe einen Brandsatz durch ein geöffnetes Fenster geworfen und damit eine im Zimmer liegende Matratze in Flammen gesetzt, teilte das für Extremismus zuständige Operative Abwehrzentrum Sachsen in Leipzig mit.

In das renovierte Wohnhaus im Stadtteil Stötteritz sollten am Mittwoch knapp 60 Asylbewerber einziehen. Ob die Stadt an dem Vorhaben festhält, blieb zunächst unklar. Ein Zeuge hatte kurz nach dem Ausbruch des Feuers die Rettungskräfte gerufen. Diese konnten der Polizei zufolge größere Schäden am Gebäude verhindern.

___STEADY_PAYWALL___

In den vergangenen Tagen, Wochen und Monaten häufen sich bundesweit Anschläge auf zumeist noch unbewohnte Unterkünfte für Asylsuchende. Erst am Montag und Dienstag waren im baden-württembergischen Weissach und im brandenburgischen Nauen als Notunterkunft vorgesehene Sporthallen abgebrannt. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von Brandstiftung aus. (epd/mig)

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)

  1. Roswitha Haala sagt:

    Oliver Kalkofe: „Ein Geschenk von Verstand, Vernunft und Mitgefühl.“:

    http://web.de/magazine/unterhaltung/tv-film/oliver-kalkofe-haelt-rede-fremdenhass-30886142