Türkische Presse Türkei

24.09.2014 – IS Terror, Türkei, USA, Kerry, Erdoğan, Obama, Volleyball WM

Die Themen des Tages sind: IS-Kommentar von Erdogan; Kerry zufolge hat die Türkei am Bündnis teilgenommen; 635 Milliarden Dollar Besuch; Krankheiten durch Geruch diagnostizieren; Volleyball-Weltmeisterschaft in Italien - Schlechter Auftakt der Volleyballerinnen

Von TRT Mittwoch, 24.09.2014, 10:09 Uhr|zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 24.09.2014, 10:11 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

IS-Kommentar von Erdogan
Star berichtet unter der Schlagzeile „IS-Kommentar von Erdogan“, Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan habe am Rande der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York die Operationen der USA und einiger arabischer Länder gegen IS-Stellung bewertet. Erdogan habe gesagt, die Türkei werde ihre Verpflichtungen erfüllen.

___STEADY_PAYWALL___

Auf eine Frage, ob die Unterstützung der Türkei eine mögliche militärische Operation einschließe, habe Erdogan geantwortet, die Unterstützung werde alles einschließen, militärische und politische Unterstützung.

Kerry zufolge hat die Türkei am Bündnis teilgenommen
Milliyet meldet unter der Schlagzeile „Kerry zufolge hat die Türkei am Bündnis teilgenommen“, US-Außenminister John Kerry habe nach seinem Gespräch mit türkischen Funktionären auf einem Forum zum globalen Anti-Terrorkampf wichtige Erklärungen über die türkische Unterstützung für das Bündnis unter US-Leitung abgegeben. Kerry habe die Türkei als „wichtiges Teil“ des besagten Bündnisses bezeichnet und betont, die Türkei werde direkt an der Front ihren Platz einnehmen. Kerry zufolge habe die Türkei der Teilnahme an dem Bündnis von mehr als 50 Ländern im Kampf gegen IS zugesagt.

635 Milliarden Dollar Besuch
In Vatan lesen wir unter der Schlagzeile „635 Milliarden Dollar Besuch“, US-Präsident Barack Obama werde den Rat der Exporteure zu Gesprächen über wirtschaftliche Kooperationsmöglichkeiten in die Türkei schicken. In der Delegation würden sich Vertreter der besten US-Unternehmen befinden, darunter acht CEOs. Die Delegation werde am 30. September in der Türkei eintreffen und in Istanbul sowie Ankara Kontakte führen.

Krankheiten durch Geruch diagnostizieren
Aus Hürriyet erfahren wir unter der Schlagzeile „Krankheiten durch Geruch diagnostizieren“, die Chemie-Abteilung der Fakultät für Naturwissenschaften des Technischen Instituts von Izmir habe einen „Einweg-Atem-Analyse-Sensor“ entwickelt, mit dem Lungenkrebs und Diabetes durch den Atemgeruch des Patienten diagnostiziert werden könne. Das Gerät habe den Namen „elektronische Nase“ erhalten. In erster Phase würden 25 Geräte herstellt. Die Serienproduktion werde nach Tests an der medizinischen Fakultät der Cerrahpasa Universität beginnen.

Schlechter Auftakt der Volleyballerinnen
Yeni Safak schreibt unter der Schlagzeile „schlechter Auftakt der Volleyballerinnen“, bei der Volleyball-Weltmeisterschaft in Italien habe die türkische Nationalmannschaft ihr Auftaktspiel verloren. In der Gruppe B hätten die türkischen Volleyballerinnen das Spiel gegen Serbien 3 : 1 verloren.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)