Türkische Presse Türkei

03.09.2014 – Nordzypern, Erdoğan, Türkei, Venedig, UN-Sicherheitsrat

Die Themen des Tages sind: Zuerst Nordzypern dann Aserbaidschan; Türkei ist erneut Kandidat für den UN-Sicherheitsrat; I Ärzte haben Spuren des Kriegs weggewischt; Appell von Görmez an Papst; Export der Verteidigungsindustrie hat eine Milliarde Dollar überschritten; 100. Jahr des türkischen Kinos in Venedig

Von Mittwoch, 03.09.2014, 9:54 Uhr|zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 03.09.2014, 9:54 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Zuerst Nordzypern dann Aserbaidschan
Star berichtet unter der Schlagzeile „zuerst Nordzypern dann Aserbaidschan“, Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan sei nach seinem Besuch in der Türkischen Republik Nordzypern gestern in die aserbaidschanische Hauptstadt Baku gereist. Dem Blatt zufolge sei Erdogan nach seiner Wahl zum Staatspräsidenten zu seiner zweiten Auslandsreise nach Aserbaidschan gereist.

___STEADY_PAYWALL___

Türkei ist erneut Kandidat für den UN-Sicherheitsrat
Sabah meldet unter der Schlagzeile „Türkei ist erneut Kandidat für den UN-Sicherheitsrat“, nach dem die Türkei von 2009 bis 2010 vorübergehende Mitgliedschaft im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen inne hatte, habe sich Ankara für 2015 und 2016 erneut um eine Mitgliedschaft beworben. Für die im kommenden Monat bevorstehenden Wahlen habe die Türkei ihre Bemühungen intensiviert. Für die Mitgliedschaft würden sowohl das Staatspräsidium als auch die Regierung eine intensive Diplomatie verfolgen.

I Ärzte haben Spuren des Kriegs weggewischt
n Yeni Safak lesen wir unter der Schlagzeile „Ärzte haben Spuren des Kriegs weggewischt“, der zehnjährige Palästinenser Abdulmuti Abukmeil, der beim Einschlag einer israelischen Rakete in der Wohnung seiner Eltern in Gaza am Gesicht schwer verletzt worden sei, sei in Istanbul operiert worden. Bei der sechsstündigen OP sei das völlig entstellte Gesicht wieder hergerichtet worden. Der Junge werde voraussichtlich in sechs Wochen wieder ein normales Leben führen können.

Appell von Görmez an Papst
Aus Star erfahren wir unter der Schlagzeile „Appell von Görmez an Papst“, der Leiter des Präsidiums für Religionsangelegenheiten Mehmet Görmez habe betont, einer Kreise würden versuchen, den Islam als ein Sicherheitsproblem darzustellen. Görmez habe Vakitan zum Kampf dagegen aufgefordert. Dem Blatt nach habe Görmez vermerkt, in Deutschland seien in einem 70 Moscheen angegriffen worden. Der Papst müsse die Bemühungen zur Entfremdung des Islam stoppen. Dies sei allein mit dem Waschen der Füße eines Mädchens oder der Organisation eines interreligiösen Fußballspiels nicht möglich.

Export der Verteidigungsindustrie hat eine Milliarde Dollar überschritten
Yeni Safak schreibt unter der Schlagzeile „Export der Verteidigungsindustrie hat eine Milliarde Dollar überschritten“ die türkische Verteidigungsindustrie haben in den ersten acht Monaten dieses Jahres Produkte im Wert von etwa mehr als eine Milliarde Dollar exportiert. Hauptabnehmer der türkischen Produkte seien die USA, gefolgt von Malaysia, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Italien, Spanien und Frankreich.

100. Jahr des türkischen Kinos in Venedig
Hürriyet berichtet unter der Schlagzeile „100. Jahr des türkischen Kinos in Venedig“, die 71. Filmfestspiele von Venedig seien auch Gastgeber der Feierlichkeiten zum 100. Jubiläumsjahr der türkischen Filmbranche. Im Rahmen der Feierlichkeiten sei auch der Film „Gelin“ (Braut) von Regisseur Ömer Lütfi Akad aus dem Jahr 1973 vorgeführt worden.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)