Anzeige

Türkische Presse Türkei

19.05.2014 – Soma, 19. Mai, Grubenunglück, Türkei, Boko Haram

Die Themen des Tages sind: Soma Trauer am 19. Mai; Grund für das Unglück in Soma ist nicht eine Trafo-Explosion; Kriegsgipfel in Paris; UN-Sicherheitsrat beschließt Operation in Nigeria; Atletico Madrid ist Meister

Von TRT Montag, 19.05.2014, 11:11 Uhr|zuletzt aktualisiert: Montag, 19.05.2014, 11:23 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Soma Trauer am 19. Mai
In Milliyet lesen wir unter der Schlagzeile ‚Soma Trauer am 19. Mai‘, wegen dem Grubenunglück in Soma seien die Feierlichkeiten zum 95. Atatürk-Gedenktag, Jugend- und Sportfest am 19. Mai abgesagt worden. Heute würden nur die offiziellen Zeremonien stattfinden.

___STEADY_PAYWALL___

Grund für das Unglück in Soma ist nicht eine Trafo-Explosion
Star schreibt unter der Schlagzeile ‚Grund für das Unglück in Soma ist nicht eine Trafo-Explosion‘, der Oberstaatsanwalt von Akhisar, Bekir Sahiner habe bezüglich dem Grubenunglück von Soma die Festnahme von 25 Personen, darunter der Exekutivratspräsident des Unternehmens bekannt gegeben. Weiter habe Sahiner mitgeteilt, das Unglück sei nicht durch ein Gerätschaden, der als Trafo-Explosion bezeichnet wurde, entstanden. Dem Vorbericht der Gutachter zufolge sei in Folge der Kohle-Oxidierung nach Kontakt mit Sauerstoff eine Hitze entstanden, die mit zunehmender Menge zu Bränden in der Grube führe. Beim Brand entstandene Kohlendioxid-Gase könnten zu Vergiftungen geführt haben.

Kriegsgipfel beschließt Operation in Nigeria
In Yeni Safak lesen wir unter der Schlagzeile ‚Kriegsgipfel‘, die westliche Welt, die seit drei Jahren zu Syrien keine Übereinkunft erzielen konnte, habe vorgestern auf dem Gipfel in Paris innerhalb von einigen Stunden eine Operation in Nigeria beschlossen. Die Staaten, die vorgestern in der französischen Hauptstadt Paris bei einem Gipfeltreffen zusammenkamen, hätten in kürzester Zeit eine Übereinkunft erzielt. Die Entführung von 300 Schülerinnen durch die Organisation Boko Haram habe als Vorwand für die Besetzung des an Bodenschätzen reichen Nigerias gedient. Ferner heißt es Nigeria werde für eine Operation gegen Boko Haram sich an den UN-Sicherheitsrat wenden und die Vereinten Nationen würden dem Antrag zustimmen.

Atletico Madrid ist Meister
Hürriyet schreibt, Atletico Madrid habe den Meisterschaftspokal zum Saisonende 2013/2014 der spanischen ersten Fußballiga, der ‚La Liga‘, frenetisch gefeiert. Weiter heißt es unter der Überschrift ‚Arda feiert mit türkischer Flagge‘, Arda aus der Türkei mit seinem unvergesslichen Lächeln habe die Herzen der spanischen Fans erobert und sei bei den Feierlichkeiten mit einer türkischen Flagge auf dem Rücken erschienen. Bei einem Interview der spanischen Presse mit Atletico-Fans hätten die Fans auf die Frage nach ihren Lieblingsspieler erst Diego Costa und an zweiter Stelle Arda Turan genannt. Der Nachricht zufolge sei Arda der erste türkische Fußballer, der in der La Liga Geschichte an einem Meisterschaftspokal beteiligt ist.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)