Anzeige

Türkische Presse Türkei

17.04.2014 – Lettland, EU Beitritt Türkei, Iran, Atlas, ComeSeeTurkey

Die Themen des Tages sind: Lettische Staatspräsident Berzin besucht Türkei; Eisenbahn-Übereinstimmung mit Iran; Atlas in der Türkei; ComeSeeTurkey: Mit Fotos werde sie die Türkei weltweit bekanntmachen; Kinder sind auf das Fest vorbereitet

Von TRT Donnerstag, 17.04.2014, 13:24 Uhr|zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 17.04.2014, 13:24 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Lettische Staatspräsident Berzin besucht Türkei
Sabah berichtet über den Türkei-Besuch des lettischen Staatspräsidenten Berzins. Nach ihrem Gespräch hätten Staatspräsident Gül und sein Amtskollege aus Lettland mehrere Abkommen unterzeichnet. Auf der anschließenden Pressekonferenz habe Gül betont, Lettland habe die EU-Beitrittsverhandlungen der Türkei bisher unterstützt und er hoffe, dass während der lettischen EU-Ratspräsidentschaft in 2015 diese Unterstützung anhält.

___STEADY_PAYWALL___

Eisenbahn-Übereinstimmung mit Iran
Yeni Safak meldet unter der Schlagzeile „Eisenbahn-Übereinstimmung mit Iran“, an dem iranisch-türkischen Arbeitsforum in Teheran habe Staatsminister Cevdet Yilmaz teilgenommen. Dem Blatt nach sei dabei der Bau einer Eisenbahnlinie über den Grenzübergang Gürbulak in der Kreisstadt Dogu Beyazit der Provinz Agri vereinbart worden. Ferner hätten die beiden Seiten beschlossen die Verhandlung über die Umsetzung des „Abkommens zur Vereinfachung des Handels“ zwischen der Türkei und dem Iran auszunehmen.

Atlas in der Türkei
Aus Star erfahren wir unter der Schlagzeile „Atlas in der Türkei“, das Transportflugzeug der Zukunft A400M, bei dem die Türkei Produktionspartner sei, sei vom Flughafen Sevilla nach einem vierstündigen Flug auf dem 12. Transportstützpunkt in Kayseri gelandet. Dem Blatt nach könne das „Atlas“ genannte Flugzeug von Istanbul bis in die USA fliegen, ohne Tanken zu müssen. Die Flugkabine des Flugzeugs sei 17 Meter lang und könne in sehr kurzer Zeit in ein „fliegendes Krankenhaus“ mit 66 Bahren und 25 Medizinern umgewandelt werden.

Mit Fotos werde sie die Türkei weltweit bekanntmachen
In Vatan lesen wir unter der Schlagzeile „mit Fotos werde sie die Türkei weltweit bekanntmachen“, weltberühmte Fotografen würden im Rahmen des Projekts „ComeSeeTurkey“ über Instagram für die Bekanntmachung der Türkei arbeiten. Demnach würden 20 berühmte Fotografen aus 13 Nationen in 24 Tagen 24 türkische Städte besuchen. Die Fotos würden dann auf Instagram veröffentlicht. Die Fotografen würden so zusagen als Kulturbotschafter tätig sein.

Kinder sind auf das Fest vorbereitet
Yeni Safak meldet unter der Schlagzeile „Kinder sind auf das Fest vorbereitet“, im Rahmen des 36. internationalen TRT-Kinderfestes zum 23. April in Gaziantep seien Kinder aus 35 Ländern in die Türkei gekommen. Dem Blatt zufolge werde es beim „Festzug“ auch Folkloretänze der Kinder aus verschiedenen Nationen geben.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)