Anzeige

TV-Tipps des Tages

20.11.2013 – Ephesos, Türkei, Palästina, Gaza, Israel, Muslime, Istanbul

TV-Tipps des Tages sind: Ephesos - Weltstadt der Antike: Was im heute in der Türkei liegenden Ephesos ursprünglich als Schatzsuche nach dem geheimnisumwitterten Tempel der Artemis… Was Du nicht siehst: In Betlehem entdeckt Sophie die Mauer, die Israelis und Palästinenser voneinander trennt; Istanbul: Die Brücke zwischen Europa und Asien in mehr als einem Sinn

Von Mittwoch, 20.11.2013, 8:18 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 17.11.2013, 11:18 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Ephesos – Weltstadt der Antike
Dokumentation (Kultur – Archäologie) – Was im heute in der Türkei liegenden Ephesos ursprünglich als Schatzsuche nach dem geheimnisumwitterten Tempel der Artemis, einem der Weltwunder der Antike, begann, wurde zu einer systematischen Aufarbeitung unzähliger Grabungsfunde. Sie hatte zum Ziel, die historischen Zusammenhänge dieser von Legenden und Mythen umrankten Stadt Kleinasiens zu klären.

Anzeige

Die Dokumentation „Ephesos – Weltstadt der Antike“ stellt die Legenden den wissenschaftlichen Fakten gegenüber. Mi, 20. Nov • 16:55-17:45 • 3sat

___STEADY_PAYWALL___

Was Du nicht siehst
Dokumentationsreihe – Die junge französische Journalistin Sophie Massieu reist um die Welt. Doch das, was sie ihren Zuschauern auf ihrer 40 Etappen umfassenden Tour zeigt, kann sie selbst nicht sehen. Denn Sophie Massieu ist blind. So können auch die Zuschauer lernen, die Welt „mit anderen Augen“ zu sehen.

In dieser Folge der Reihe besucht Sophie Massieu Betlehem und das mehrheitlich von Palästinensern bewohnte Westjordanland. Mi, 20. Nov • 17:00-17:26 • arte

Istanbul
Istanbul ist die Brücke zwischen Europa und Asien in mehr als einem Sinn. Istanbul, Konstantinopel, Byzanz: die kulturelle und weltanschauliche Vielfalt, die reiche Geschichte, das stete Nebeneinander von Tradition und Zukunft, von Märchenland und Moderne – das bietet nur die Metropole am Bosporus. Aber das „Märchen“ hat auch „moderne“ Kehrseiten. In zweieinhalb Jahrtausenden ist die Stadt nicht so stark gewachsen, wie in den letzten 50 Jahren. Geschätzte 15 Millionen Menschen hausen heute in diesem Molloch. Neben dem Verkehr und der wild wuchernden Bebauung ist der Müll ein ernstes Problem. Do, 21. Nov • 04:20-04:35 • SWR SR

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)