Anzeige

TV-Tipps des Tages

01.05.2013 – Syrien, Salafisten, Islam, Revolution, Assad, Muslime

TV-Tipps des Tages sind: "Vergießt keine Tränen mehr" - Wie Anwar radikal wurde: Nur wenige westliche Journalisten wagen sich nach Syrien - zu gefährlich. "story"-Autor Kurt Pelda hat es gewagt und ist im letzten Jahr wiederholt dorthin gereist. Ihm gelangen exklusive Aufnahmen

Von Mittwoch, 01.05.2013, 8:18 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 28.04.2013, 13:57 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

„Vergießt keine Tränen mehr“ – Wie Anwar radikal wurde
Nur wenige westliche Journalisten wagen sich nach Syrien – zu gefährlich. „story“-Autor Kurt Pelda hat es gewagt und ist im letzten Jahr wiederholt dorthin gereist. Ihm gelangen exklusive Aufnahmen. Sie dokumentieren den Alltag und den Wunsch der Syrer nach Normalität und Frieden inmitten all der Zerstörung. Und sie dokumentieren die Zuspitzung des Konflikts – und die zunehmende Islamisierung der Gegner von Präsident Assad. Im Mittelpunkt der „story“ steht ein junger Syrer.

Anzeige

Erst hilft er als unbewaffneter Aktivist der syrischen Opposition. Die Brutalität des Krieges und das vornehme Abseitsstehen der westlichen Demokraten löst bei dem jungen Mann aber nach und nach einen tiefen Wandel aus. Er wird vom glattrasierten Aktivisten zum bärtigen Islamisten und schließt sich einer salafistischen Gruppe an. Das Ziel: Errichtung eines islamischen Staates.

___STEADY_PAYWALL___

Übrig geblieben vom Idealismus der ersten Revolutionsstunden ist bei ihm nur noch der Wunsch nach einer neuen, göttlichen Ordnung, die mit der Korruption und der Willkür unter Assad aufräumen soll. „die story“ setzt einen Kontrapunkt zu den wackeligen Handy-Bildern aus zumeist unbekannten Quellen, die sonst die Wahrnehmung des syrischen Bürgerkrieges prägen. 18:00-18:45 • tagesschau24

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)