Anzeige

TV-Tipps des Tages

14.11.2012 – Türkei, Migranten, Islam, Mekka, Ausländer, Pilger

TV-Tipps des Tages sind: Zu Gast in der: In der Hitliste der beliebtesten Reiseziele der Deutschen hat die Türkei schon einen "Stammplatz"; Heilige Städte - Mekka: Die Dokumentation begleitet Muslime auf ihrer Pilgerreise in die Heilige Stadt Mekka. Die Reisenden erfüllen mit dem Besuch der Kaaba im Herzen der Stadt ihre wichtigste religiöse Pflicht

Von Mittwoch, 14.11.2012, 8:18 Uhr|zuletzt aktualisiert: Montag, 12.11.2012, 12:54 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Zu Gast in der
In der Hitliste der beliebtesten Reiseziele der Deutschen hat die Türkei schon einen „Stammplatz“. Die Region um Bodrum im Südwesten ist fester Bestandteil jeder klassischen Türkei-Rundreise und hat interessante archäologische Stätten zu bieten. Bodrum ist vor allem bekannt durch seinen malerischen Hafen, hier starten die typischen dickbauchigen Holzschiffe zur „blauen Reise“ entlang der türkischen Küste. Bodrum ist aber auch bekannt für das abwechslungsreiche Nachtleben. Ruhesuchende und Naturliebhaber zieht es eher auf die Halbinsel Datca.

Anzeige

Das Gebiet verfügt über eine gehobene Hotellerie, wunderbare Strände und will einen ökologisch vertretbaren Tourismus vorantreiben, bisher aber nur im Sommer. An der Südostküste der Türkei ist man schon weiter: Zwischen Antalya und Alanya herrscht im Winter ein angenehm mildes Klima, die Veranstalter locken mit günstigen Angeboten. Wer die Türkei von einer ganz anderen Seite kennenlernen will, sollte in den Norden reisen, in die grüne Region zwischen der Hafenstadt Trabzon und der Grenze zu Georgien, vom Schwarzen Meer bis weit hoch zu den Almen des Kackar-Gebirges – eine Landschaft voller Gegensätze, die für Trecking-Fans, Abenteurer und Kulturreisende ein Geheimtip ist. 14:00-14:30 • HR

___STEADY_PAYWALL___

Heilige Städte – Mekka
Dokumentation – Die Dokumentation begleitet Muslime auf ihrer Pilgerreise in die Heilige Stadt Mekka. Die Reisenden erfüllen mit dem Besuch der Kaaba im Herzen der Stadt ihre wichtigste religiöse Pflicht. Die Dokumentation zeigt, was die Pilger in Mekka tun, und er macht deutlich, warum der Besuch der Stadt für Muslime so bedeutsam ist.

Für Nichtmuslime ist Mekka tabu. Nur Muslime dürfen in die Stadt einreisen, die zur Kaaba, dem Hauptheiligtum des Islam, pilgern wollen. Jedes Jahr machen sich Millionen Anhänger des Islam auf die Reise in die saudiarabische Stadt, um hier ihre wichtigste religiöse Pflicht zu erfüllen. Für die Pilger ist nicht der Weg das Ziel, sondern die innere Umkehr. Wer als Pilger nach Mekka kommt, der möchte als neuer Mensch nach Hause zurückkehren.

Obwohl sich viele Menschen im Westen seit den Terroranschlägen vom 11. September mit dem Islam beschäftigen, wissen die wenigsten, was Muslime in und um Mekka herum eigentlich tun. Die Dokumentation möchte diese Wissenslücke schließen. Sie zeigt Bilder von großer Intensität und lässt Mekkapilger ausführlich zu Wort kommen.

Im Grunde ist der Film selbst eine Pilgerfahrt. Und er geht von der Hoffnung aus, dass der Gottesfrieden von Mekka sich segensreich auch auf jene auswirkt, die mit ihrer intoleranten Version des Islam andere terrorisieren. 05:00-05:51 • arte

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)