TV-Tipps des Tages

30.08.2012 – Piraten, Somalia, Sowjetunion, Ausländer, Mussolini, Deutschland

TV-Tipps des Tages sind: Im Land der Piraten: Terror vor Somalias Küsten. Deutsche Marinesoldaten der Fregatte Lübeck haben ein Fischerboot im Visier; Der Krieg: Angriff auf die Sowjetunion - Lange Geschichts-Nacht zum Zweiten Weltkrieg. In der dritten Folge der Dokumentation zeichnet sich der verhängnisvolle Fehler ab...

Von Donnerstag, 30.08.2012, 8:18 Uhr|zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 29.08.2012, 16:30 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Im Land der Piraten
Terror vor Somalias Küsten – Die Story im Ersten. Irgendwo im Indischen Ozean, vor der Küste Somalias: Deutsche Marinesoldaten der Fregatte Lübeck haben ein Fischerboot im Visier. Der Verdacht: Es könnte sich um das Mutterschiff von Piraten handeln. Das Seegebiet ist berüchtigt, wenige Tage zuvor hatte es einen Angriff auf ein Handelsschiff gegeben. Jetzt sind die Marinesoldaten auf der Suche nach den Angreifern. Ihre Fregatte soll im Rahmen des europäischen „Atalanta“-Einsatzes für die Sicherung der weltweiten Handelsrouten am Horn von Afrika sorgen. Und so schickt Kapitän Martin Ruchay ein Boarding-Team – einen Einsatztrupp – auf das Fischerboot.

Die Piraterie am Horn von Afrika ist eines der größten Probleme der internationalen Schifffahrt. Die Route durch den Golf von Aden und den Suez-Kanal ist so etwas wie eine Hauptschlagader des Welthandels. Tausende von Tankern und Frachtschiffen verkehren hier, der größte Teil des Güterverkehrs zwischen Afrika, Asien und Europa nimmt diesen Weg. Und ist willkommenes Ziel für Piratenangriffe: Etwa 40 Schiffe und mehr als 1000 Geiseln sind Anfang 2012 in der Hand von Entführern. Der Schaden ist immens: Etwa 160 Millionen Dollar Lösegeld haben die Piraten im Jahr 2011 von Redereien und Regierungen erpresst. Piraterie ist also ein Big Business.

___STEADY_PAYWALL___

Im Frühjahr 2012 reist der vielfach ausgezeichnete ARD-Reporter Ashwin Raman nach Somalia. Er will mehr erfahren über das Geschäft mit dem Terror am Horn von Afrika. Es wird, wie er später sagt, die gefährlichste Reise seines Lebens. Entführungen von Ausländern sind an der Tagesordnung – und Raman selbst entgeht nur knapp diesem Schicksal. 20:15-21:00 · tagesschau24

Der Krieg
Angriff auf die Sowjetunion – Lange Geschichts-Nacht zum Zweiten Weltkrieg. In der dritten Folge der Dokumentation zeichnet sich der verhängnisvolle Fehler ab, mit einer für einen sommerlichen Blitzkrieg ausgerüsteten Streitmacht ein unwegsames Riesenland wie die Sowjetunion niederzwingen zu wollen. Nach seinen Triumphen im ersten Kriegsjahr versucht Hitler Großbritannien mit der deutschen U-Boot-Waffe in die Knie zu zwingen. In Nordafrika setzt er seine Panzer unter dem Kommando von General Erwin Rommel gegen die Briten ein.

Das Scheitern von Mussolinis Versuch, dort und auf dem Balkan Fuß zu fassen, bindet zunächst die Kräfte der Wehrmacht und führt zu einer Verschiebung von Hitlers langfristigem Ziel: Der Eroberung der Sowjetunion.

Erst nachdem Jugoslawien und Griechenland sowie Teile Nordafrikas unter deutscher Kontrolle sind, fällt die Wehrmacht am 22. Juni 1941 mit ihren Verbündeten in die Sowjetunion ein und rückt vor bis nach Moskau, Leningrad und nach Kiew. Ihnen folgen die mörderischen „Einsatzgruppen“, die im Baltikum, in Weißrussland und in der Ukraine die ersten Massentötungen an der jüdischen Bevölkerung durchführen. 23:55-00:40 • SWR BW

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)