Türkische Presse Türkei

06.05.2012 – Istanbul, Volleyball-Frauen, Türkei, Visumfreiheit, Ausländer

Die Themen des Tages sind: Die Welt wird in Istanbul neustrukturiert; Qualifikationsturnier für die Olympischen Sommerspiele 2012: Historischer Sieg; Visumfreie 60 Tage-Geste der Türkei für russische Touristen; Wahlspannungen an den Börsen; Verkauf von Immobilien an Ausländer

Von TRT Sonntag, 06.05.2012, 15:23 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 06.05.2012, 15:23 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Die Welt wird in Istanbul neustrukturiert
In Sabah lesen wir unter der Schlagzeile „die Welt wird in Istanbul neustrukturiert“, nach dem ersten Istanbul World Political Forum ( IWPF) im vergangenen Jahr, an dem zahlreiche Persönlichkeiten aus aller Welt teilgenommen hätten, werde zwischen dem 17. und 18. Mai im Istanbuler Kongress Zentrum das zweite Forum stattfinden. Dem Blatt würden an dem diesjährigen Istanbul World Political Forum neben internationalen Politikern auch zahlreiche Aktivisten aus Libyen, dem Jemen und Ägypten teilnehmen. Nach Angaben des IWPF-Vorstandsvorsitzenden und Chefinspektors im Ministerpräsidium Ahmet Eyüp Özgüc habe das Forum das Ziel, eine neue und gerechte Ordnung zu schaffen, die alle Menschen umfasst und umarmt. Das Istanbul World Political Forum werde zu den mächtigsten internationalen Foren der neuen Welt gehören, schreibt das Blatt.

___STEADY_PAYWALL___

Historischer Sieg
Hürriyet meldet unter der Schlagzeile „historischer Sieg“, die türkische Volleyballnationalmannschaft der Damen habe im zweiten Halbfinal-Spiel Qualifikationsturnier für die Olympischen Sommerspiele 2012 in London die russischen Volleyball-Frauen 3 : 1 besiegt. Für die erstmalige Teilnahme einer türkischen Damennationalmannschaft an Olympischen Spielen gebe es nur ein Hindernis. Sollten die türkischen Volleyball-Frauen im Turnierfinale auch Polen bezwingen, würden sie das Ticket für die Olympischen Spiele in London einlösen.

Visumfreie 60 Tage-Geste der Türkei für russische Touristen
Zaman berichtet unter der Schlagzeile „visumfreie 60 Tage-Geste der Türkei für russische Touristen“, der Ministerrat habe die bisherige visumfreie Frist von 30 Tagen für russische Staatsbürger auf 60 Tage erhöht. Dem Blatt nach habe die Zahl der russischen Türkei-Urlauber im vergangenen Jahr mit 3,5 Millionen einen neuen Rekord verzeichnet. Für 2012 hingegen würden vier Millionen Touristen aus Russland erwartet.

Wahlspannungen an den Börsen
Aus Yeni Safak erfahren wir unter der Schlagzeile „Wahlspannungen an den Börsen“, angesichts der möglichen Risikosteigerung der Wahlergebnisse in Europa hätten die internationalen Börsen die schlechteste Leistung der vergangenen Monate dargelegt. Die Indexe der Börsen seien in der vergangenen Woche um durchschnittlich drei Prozent gesunken. Der Euro hingegen habe gegenüber anderen internationalen Währungen etwa zwei Prozent an Wert verloren.

Verkauf von Immobilien an Ausländer
Star schreibt, nach dem die Türkische Große Nationalversammlung die Gegenseitigkeitsbedingung beim Verkauf von Immobilien an Ausländer aufgehoben habe, sei das Interesse an Immobilien in den Urlaubszentren wie Alanya, Didim, Fethiye und Kusadasi stark gestiegen. Das Blatt bringt die Worte des Vorsitzenden des Vereins der Immobilienmakler in Alanya, Kerim Baliktay. Demnach hätten zahlreiche Investoren aus Saudi Arabien, Katar und den Vereinigten Arabischen Emiraten auf dieses Gesetz gewartet und schon vor der Verabschiedung ihre Kontakte aufgenommen.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)