Anzeige

Türkische Presse Türkei

05.11.2011 – G-20 Gipfel, Doppelte Staatsbürgerschaft, Opferfest, Griechenland

Die Themen des Tages sind: Türkei wird in 2012 G-20-Ratspräsident; Doppelte Staatsbürgerschaftsgeste der deutschen Opposition zum 50. Jahrestag des Anwerbevertrags; Obama gratuliert den Muslimen zum Opferfest; Ende der Papandreou-Ära

Von Samstag, 05.11.2011, 17:52 Uhr|zuletzt aktualisiert: Samstag, 05.11.2011, 17:52 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Türkei wird in 2012 G-20-Ratspräsident
Hürriyet berichtet unter der Schlagzeile „Türkei wird in 2012 G-20-Ratspräsident“, in der Abschlussdeklaration des G-20-Gipfesl im französischen Cannes sei vermerkt worden, in 2015 werde die Türkei die Ratspräsidentschaft der Organisation übernehmen. Dem Blatt nach werde nach Mexiko in 2012, Russland in 2012 und Australien in 2014, die Türkei in 2015 die Ratspräsidentschaft übernehmen. Danach werde das Ratspräsidentschaftssystem der G-20 geändert. Den neuen Beschlüssen entsprechend werde die Ratspräsidentschaft nach 2015 von den turnusmäßigen regionalen Gruppen bestimmt. Als erstes werde die aus China, Indonesien, Japan und Südkorea bestehende Asiengruppe den Ratspräsidenten wählen.

Anzeige

___STEADY_PAYWALL___

Doppelte Staatsbürgerschaftsgeste der deutschen Opposition zum 50. Jahrestag des Anwerbevertrags
Zaman meldet unter der Schlagzeile „doppelte Staatsbürgerschaftsgeste der deutschen Opposition zum 50. Jahrestag des Anwerbevertrags“, die Oppositionsparteien in Deutschland hätten einen Schritt in der von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan am Rande der Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag des deutsch-türkischen Anwerbevertrags entfachten Debatte über die doppelte Staatsbürgerschaft unternommen. Die Sozial Demokratische Partei, die Grünen und die Linke hätten einen Vorstoß gegen die derzeitige Optionspflicht gestartet. Auf Initiative der Oppositionsparteien soll der Bundestag in der kommenden Woche über einen Gesetzentwurf entscheiden, mit dem künftig die dauerhafte doppelte Staatsbürgerschaft ermöglicht werde, schreibt das Blatt weiter.

Obama gratuliert den Muslimen zum Opferfest
Aus Yeni Safak erfahren wir, US-Präsident Barack Obama habe Staatspräsident Abdullah Gül in einer schriftlichen Botschaft den Muslimen zum Opferfest gratuliert. In der Botschaft habe Obama vermerkt, er sei stolz, dass sich unter den Mekka-Pilgern auch US-amerikanische Muslime befinden würden.

Ende der Papandreou-Ära
In Sabah lesen wir unter der Schlagzeile „Ende der Papandreou-Ära“, obwohl das griechische Parlament der Regierung das Vertrauen ausgesprochen habe, sei die Ära von Ministerpräsident Giorgos Papandreou zu Ende gegangen. Dem Blatt nach werde Papandreou heute den Staatspräsidenten besuchen und eine breite Einheitsregierung vorschlagen, an deren Spitze er selbst nicht sein werde.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)