Deutsche Presse

19.09.2011 – Islam, Integration, Wahl in Berlin, Gül, Türkei, Zypern

Hüseyin Avni Karslioglu Neuer türkischer Botschafter in Deutschland; Türkischer Präsident Abdullah Gül in Berlin; SPD fordert Neuwahlen im Bund; Wahl in Berlin; Palästinenserzug auf Kollisionskurs; Türkei wird bei Zyperns Vorsitz EU-Beziehungen einfrieren; Neuer Anlauf zu Friedensprozess in Nahost

Von Montag, 19.09.2011, 8:20 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 18.09.2011, 23:18 Uhr Lesedauer: 3 Minuten  |   Drucken

Die Themen des Tages sind:

Der türkische Präsident Abdullah Gül musste sich entscheiden. Einerseits wollte er, dass endlich ein des Deutschen mächtiger Diplomat als Botschafter nach Berlin gehe.

Die Hamburgerin Noha Abdel-Hady betritt islamwissenschaftliches Neuland: Sie untersucht die Rolle weiblicher Gelehrter im Islam. Ein Gespräch über westlichen und islamischen Feminismus.

Der türkische Staatspräsident Abdullah Gül ist zu einem Besuch in Deutschland eingetroffen. Heute stehen nur private Termine auf dem Programm.

SPD-Chef Gabriel fordert von Angela Merkel ein Ende der Koalition und Neuwahlen. Den Eintritt der SPD in eine große Koalition lehnt er zwar ab, aber er bietet Alternativen an.

Die SPD hat ihre Stellung als stärkste Kraft im Berliner Abgeordnetenhaus verteidigt. Koalieren könnte Klaus Wowereit künftig mit Grünen oder CDU. Erstmals vertreten im Parlament ist die Piratenpartei. Die FDP hingegen kam lediglich auf zwei Prozent.

Die Piraten schaffen auf Anhieb etwa 9 Prozent und damit erstmals den Einzug in ein Landesparlament.

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas ist offenbar nicht davon abzubringen, der Uno die Frage nach einer Anerkennung des Staates „Palästina“ zu stellen – auch wenn ein US-Veto sicher ist.

Die Türkei verschärft nun auch die Gangart gegenüber der Europäischen Union, nachdem das Land dies vor kurzem bereits mit Israel tat. Während der zypriotischen Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union wird Ankara die Beziehungen mit der EU auf Eis legen.

Integration und Migration

Türkischer Präsident Abdullah Gül in Berlin

Deutschland

Wahl in Berlin

Ausland

Türkei

Nachtrag vom 18.09.2011

Zurück zur Startseite
MiGAZIN ABONNIEREN (mehr Informationen)

MiGAZIN wird von seinen Lesern ermöglicht. Sie tragen als Abonnenten dazu bei, dass wir unabhängig berichten und Fragen stellen können. Vielen Dank!

WEITERE INFOS
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)