Türkische Presse Türkei

29.08.2011 – Erdoğan, Türkei, Religion, Syrien, Libyen, Irene, USA

Die Themen des Tages sind: Fastenbrechen mit den Vertretern der Minderheitengemeinden; Rede an die Nation vom Ministerpräsidenten; Abschied für Assad; Menschen-Schlachthof in Triplis entdeckt; Grausame Bilder des Bürgerkriegs in Libyen; Der Tod kam mit 120 Stundekilometern; Arda Turan sein erstes Spiel für Atletico Madrid

Von TRT Montag, 29.08.2011, 13:07 Uhr|zuletzt aktualisiert: Montag, 29.08.2011, 13:11 Uhr Lesedauer: 3 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Fastenbrechen mit den Vertretern der Minderheitengemeinden
In Haber Türk lesen wir, Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan habe an dem von den Gemeindestiftungen gegebenen Fastenbrechen teilgenommen. Dem Blatt nach habe Erdogan in seiner Rede betont, in der Türkei seien Jahrhundertlang Glockenläuten und der islamische Gebetsruf gemein zu hören. Jeder einzelne Bürger der 74 Millionen Staatsbürger sei ein Bestandteil dieses Landes, habe Erdogan weiter gesagt.

___STEADY_PAYWALL___

Rede an die Nation vom Ministerpräsidenten
Star berichtet unter der Schlagzeile „Rede an die Nation vom Ministerpräsidenten“, in seiner Rede an die Nation habe Ministerpräsident Erdogan auf die jüngsten Vorfälle im Nahen Osten und in Somalia hingewiesen. In dem Artikel heißt es, Erdogan habe vermerkt, bei internationalen Themen stehe die Türkei stets auf der Seite von Frieden, Solidarität, Kompromiss und Näherkommen der Gesellschaften. Die Türkei werde auch niemals auf die Ergreifung von Initiativen auf diesem Weg verzichten. Außerdem werde sich die Türkei auch gegen alle globalen Strategien stellen, die aus eigenen Interessen regionale Konflikte schüren, die weltweiten Quellen ausbeuten und keinen Wert auf Menschenleben legen, habe Ministerpräsident Erdogan betont.

Abschied für Assad
Sabah meldet unter der Schlagzeile „Abschied für Assad“, bei dem Gipfeltreffen zwischen Staatspräsident Abdullah Gül und Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan habe es Abschiedsbotschaften für den syrischen Staatspräsidenten Assad gegeben. Gül habe gesagt, seiner Ansicht nach sei die Phase erreicht, in der alles zu gering und zu spät sei. Die Türkei habe das Vertrauen verloren. Erdogan hingegen habe betont, ein Regime, das unbewaffnete Menschen tötet, könne nicht aufrecht erhalten werden.

Menschen-Schlachthof in Triplis entdeckt
Aus Vatan erfahren wir unter der Schlagzeile „Menschen-Schlachthof in Triplis entdeckt“, in der libyschen Hauptstadt Tripolis sei ein Lagerhaus entdeckt worden, in dem sich zahlreiche menschliche Knochen befinden würden. Ferner sei eine Leiche in einer Kühltruhe gefunden worden. Das Lagerhaus unweit des Hauptquartiers der Truppen vom jüngsten Gaddafi-Sohn Hamis, sei überfüllt mit Menschenknochen und menschlichen Körperteilen.

Grausame Bilder des Bürgerkriegs in Libyen
Zum selben Thema berichtet Yeni Safak unter der Schlagzeile „Grausame Bilder des Bürgerkriegs in Libyen“, die Bilanz des Krieges in Libyen bekomme immer schrecklichere Dimensionen. In einem zuvor von Gaddafi-Truppen kontrollierten Stadtteil hätten Oppositionelle nach der Eroberung ein Lagerhaus mit mehr als 150 verkohlten Leichen entdeckt.

Der Tod kam mit 120 Stundekilometern
In einer weiteren Meldung von Yeni Safak heißt es unter der Schlagzeile „der Tod kam mit 120 Stundekilometern“, der Wirbelsturm „Irene“ habe in acht US-Bundesstaaten gewütet und 14 Menschenleben gefordert. In New York seien etwa zwei Millionen Haushalte ohne Strom. An der US-Ostküste seien Millionen von Menschen evakuiert worden. Großstädte wie New York und Philadelphia sei zu Geisterstädten geworden.

Arda Turan sein erstes Spiel für Atletico Madrid
Aus den Sportseiten von Zaman erfahren wir, nach seinem Wechsel von Galatasaray Istanbul zu Atletico Madrid habe Arda Turan sein erstes Spiel für die neue Mannschaft bestritten. Bei seinem ersten Auftritt für den neuen Arbeitgeber habe Arda Turan eine ordentliche Leistung abgegeben. Am ersten Spieltag der spanischen Liga hätten sich Atletico Madrid und Osasuna torlos getrennt.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)