Türkische Presse Türkei

09.07.2011 – Verfassung, Iran, Clinton, Libyen, Südsudan, Griechenland, Türkei

Die Themen des Tages sind: Das Programm der 61. Regierung: Ziel ist eine pluralistische Verfassung; Waffenvorwurf gegen den Iran; Clinton kommt für Libyen in die Türkei; Jüngster Staat auf Erden ist Südsudan; Krisenrezept an Nachbar; Daimler-Chefs bezeichnet Türkei als einen “Tigerstaat“

Von TRT Samstag, 09.07.2011, 13:12 Uhr|zuletzt aktualisiert: Samstag, 09.07.2011, 13:12 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Ziel ist eine pluralistische Verfassung
In der Tageszeitung Zaman lesen wir unter der Schlagzeile “Ziel ist eine pluralistische Verfassung” über das Programm der 61. Regierung, das Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan vor dem Parlament vorgetragen hat. Laut Artikel strebe die neue Regierung beim Demokratie-Prozess die Fortsetzung von Reformen zum Ausbau der Brüderlichkeit, die Verdopplung der Richter an den Berufungsgerichten, Dienstleistungen im öffentlichen Bereich für Besitzer eines e-Personalausweises rund um die Uhr, die Stärkung der lokalen Verwaltungen, den Ausbau des Exports auf 130 Milliarden US-Dollar und die Senkung des Haushaltsdefizits an.

___STEADY_PAYWALL___

Waffenvorwurf gegen den Iran
Haber Türk schreibt unter der Schlagzeile “Waffenvorwurf gegen den Iran”, der US-Generalstabschef Mike Mullen werfe Teheran vor, schiitische Gruppen im Irak mit hoch entwickelten Waffen zum Einsatz gegen US-Soldaten zu beliefern. Damit leiste der Iran eine verstärkte militärische Unterstützung.

Clinton kommt für Libyen in die Türkei
In einer weiteren Meldung der selben Zeitung lesen wir unter der Schlagzeile “Clinton kommt für Libyen in die Türkei”, die US-Außenministerin werde am 15. Juli in der Türkei für einen zweitägigen Besuch erwartet. Unter Berufung auf die Erklärung der Sprecherin des US-Außenministeriums Victoria Nuland schreibt das Blatt, Clinton werde in der Türkei mit Funktionären Zweiergespräche führen und an der Sitzung der Libyen-Kontaktgruppe teilnehmen.

Jüngster Staat auf Erden ist Südsudan
Sabah titelt unter der Schlagzeile “Jüngster Staat auf Erden ist Südsudan”. In der Meldung heißt es, Südsudan spalte sich heute offiziell vom bislang größten Land Afrikas, dem Sudan, ab. Bei der Volksabstimmung am 9. Januar sei die Teilung Südsudans beschlossen worden. Mit der Zeremonie in der Hauptstadt Juba werde Südsudan der jüngste Staat weltweit.

Krisenrezept an Nachbar
Habe Türk berichtet unter der Schlagzeile “Krisenrezept an Nachbar“, der türkische Wirtschaftsexperte Kemal Dervis wolle dem finanziell angeschlagenen Griechenland mit einem Krisenrezept raus helfen. Dervis hatte nach der Krise 2001 auch der Türkei ein “Rezept“ verschrieb. Kemal Dervis habe in einem Artikel für die britische Zeitschrift “Financial Times“ geschrieben, zur Überwindung der Krise müsse Griechenland in die Schifffahrt, den Tourismussektor und in Sonnenenergie investieren.

Daimler-Chefs bezeichnet Türkei als einen “Tigerstaat“
Auf den Wirtschaftsseiten der Zeitung Milliyet lesen wir über die Worte des Daimler-Chefs Dieter Zetsche. Zetsche habe die Türkei als einen “Tigerstaat“ bezeichnet, der die Kraft und die Dynamik eines Tigers besitze und einen überragenden Wirtschaftsaufschwung aufweise.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)