Deutsche Presse

22.06.2011 – Fachkräfte, Rassismus, RAF, Herman, Ausländer, Kroatien, Türkei

Mehr Mut bei der Zuwanderung; Zeil fordert Bewegung beim Thema Zuwanderung; Ex-RAF-Terroristin Birgit Hogefeld ist frei; Anti-Terror-Gesetze beibehalten; Eva Herman verliert Streit um Äußerungen zu NS-Zeit; Dänemark will straffällige Ausländer abschieben; EU-Minister beraten über Kroatien-Beitritt; Polen für EU-Beitritt der Türkei

Von Mittwoch, 22.06.2011, 8:20 Uhr|zuletzt aktualisiert: Dienstag, 21.06.2011, 23:04 Uhr Lesedauer: 4 Minuten  |   Drucken

Die Themen des Tages sind:

Deutschland braucht dringend Fachkräfte, ist für qualifizierte Ausländer aber nicht attraktiv genug. Die Wende bringt nur eine gesteuerte Politik.

___STEADY_PAYWALL___

Unternehmen fordern umfassende Reformen, um Fachkräfte einstellen zu können. Die geplanten Erleichterungen reichten nicht aus.

Anzeige

Vor dem Fachkräfte-Gipfel der Bundesregierung hat Bayerns Wirtschaftsminister Zeil von der Union mehr Bewegung beim Thema Zuwanderung gefordert.

Das Gymnasium Tostedt erhält den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Die Schule verpflichtet sich damit freiwillig, Aktivitäten gegen jede Form von Gewalt, Mobbing und Diskriminierung, insbesondere Rassismus, zu entwickeln.

Die letzte inhaftierte Ex-RAF-Terroristin ist auf freiem Fuß. Birgit Hogefeld war wegen mehrfachen Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden.

Die CDU in Schleswig-Holstein will härter gegen jugendliche Intensivtäter vorgehen – und damit auch im Landtagswahlkampf punkten.

Berlins Innensenator Ehrhart Körting (SPD) hat sich dafür ausgesprochen, die sogenannten Anti-Terror-Gesetze weitgehend beizubehalten.

Ihre umstrittenen Äußerungen über die Mutterrolle im dritten Reich wurden „weder unrichtig noch verfälscht oder entstellt wiedergegeben“: Eva Herman unterliegt vor dem Bundesgerichtshof gegen den Springer-Verlag.

Ein Unterrichtspaket soll die positiven Aspekte der Migration unter Schülern und Lehrlingen verbreiten. Das Paket ist allerdings nicht unumstritten.

Dänemarks Regierung will künftig alle zu Freiheitsstrafen verurteilten Ausländer ungeachtet der Schwere ihres Vergehens ausweisen lassen.

Die EU-Außenminister beraten heute über die weiteren Schritte auf dem Weg Kroatiens zur EU-Mitgliedschaft.

Europa schaut gebannt nach Athen: Die neue griechische Regierung musste eine dramatische Vertrauensfrage im Parlament gewinnen, um neue Milliardenhilfen zu bekommen.

Osama bin Laden ist tot, mit den Taliban wird verhandelt – die USA rüsten ab am Hindukusch. Bis 2012 will Präsident Obama 30.000 Soldaten aus Afghanistan abziehen.

Ein möglicher EU-Beitritt der Türkei wird von den meisten EU-Staaten mit enormen Ressentiments bis Ablehnung betrachtet.

Integration und Migration

Deutschland

Anti-Terror-Gesetze beibehalten

Eva Herman verliert Streit um Äußerungen zu NS-Zeit

„Stuttgart 21“-Proteste

Ausland

Dänemark will straffällige Ausländer abschieben

EU-Minister beraten über Kroatien-Beitritt

Spannung vor Vertrauensfrage in Athen

Obama will 10.000 Soldaten abziehen

Türkei

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)