Deutsche Presse

04.12.2010 – Integration, Islamfeindlichkeit, Kopftuch, Hartz-IV, Missbrauch, Wikileaks, Türkei, Antisemitismus

Die Themen des Tages sind: Wowereit: Merkel leugnet die Realität bei der Integration; Körting gegen Kopftuchverbot; Tariq Ramadan: Migranten sind keine Opfer; Mehr Islamfeindlichkeit bei Reichen; Bundestag billigt Hartz-IV-Neuregelung; Assange bricht sein Schweigen; Die Türkei hilft Israel

Von Samstag, 04.12.2010, 8:20 Uhr|zuletzt aktualisiert: Freitag, 03.12.2010, 22:36 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Integrationsdebatte eine Ausblendung der Realität und Diffamierung vorgeworfen. +++ Fremdenfeindlichkeit und vor allem Islamfeindlichkeit nehmen bei den Besserverdienenden danach ebenso zu wie die negativen Einstellungen gegenüber Langzeitarbeitlosen, Obdachlosen oder Homosexuellen. +++ Berlins Innensenator Ehrhart Körting (SPD) hat eine neue Diskussion über das Kopftuchverbot gefordert. +++ Der Bundestag hat am Freitag mit den Stimmen der Koalition die Erhöhung der Hartz-IV-Sätze und ein Bildungspaket für Kinder aus armen Familien beschlossen. +++ Im Erzbistum München sollen laut einem Gutachten Missbrauchsfälle systematisch vertuscht worden sein. +++ Erstmals seit den jüngsten Wikileaks-Enthüllungen hat sich der untergetauchte Gründer geäußert. +++ Ungeachtet der diplomatischen Spannungen hat die Türkei Israel Hilfe für die Opfer der Brandkatastrophe zugesagt.

Integration und Migration

___STEADY_PAYWALL___

„Mehr Antisemitismus und Islamfeindlichkeit“

Deutschland

Bundestag billigt Hartz-IV-Neuregelung

Gutachten: Missbrauch in Kirche systematisch vertuscht

Ausland

Wikileaks-Chef im Leser-Verhör

Türkei

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)